MyMz
Anzeige

Autonom unterwegs im Landkreis Kelheim

Ab sofort laufen autonom fahrende Busse im Landkreis Kelheim. In Abensberg und Kelheim erfolgten die offiziellen Startschüsse

Der autonom fahrende Bus in Kelheim wurde eingeweiht. Vorne im Bild: Martin Neumeyer, Reinhard Röhrner, Horst Hartmann (v. l.).  Foto: Lucia Pirkl
Der autonom fahrende Bus in Kelheim wurde eingeweiht. Vorne im Bild: Martin Neumeyer, Reinhard Röhrner, Horst Hartmann (v. l.). Foto: Lucia Pirkl

Kelheim.Am Sonntag war es soweit: Künftig ist man im Landkreis Kelheim autonom mit selbstfahrenden Bussen unterwegs. Die Fahrzeuge werden im Landkreis auf drei mit jeweils eigenen, speziellen Anforderungen ausgerichteten Testgebieten eingesetzt. Bei der offiziellen Inbetriebnahme und Segnung in Kelheim und Abensberg herrschte jeweils Volksfeststimmung. In Kelheim tanzten die Menschen zur Musik der GongFM-Band, in Abensberg machten die Luis Trinkers Stimmung. Landrat Martin Neumeyer sowie die Bürgermeister Horst Hartmann und Dr. Uwe Brandl sprachen offizielle Worte. Viele Gäste ließen es sich am Sonntag nicht nehmen, eine erste Testfahrt zu machen.

Bitte melden Sie sich an!

Sie haben noch keinen Zugang zum Archiv?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos, um weiterzulesen.

Warum muss ich mich anmelden?

Nachdem Sie sich eingeloggt haben, können Sie Inhalte aus unserem digitalen Archiv lesen. Die Mittelbayerische bietet einige Millionen Artikel in ihrem Webangebot. Angemeldete Nutzer können Geschichten bis ins Jahr 2008 recherchieren. Unser Nachrichtenportal dokumentiert damit die Zeitgeschichte Ostbayern. Mehr erfahren.

####### ########### ### ### ######### ####### ###### ### ####

Weitere Artikel aus diesem Ressort finden Sie unter Kelheim.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht