MyMz
Anzeige

Bagger war zu hoch für die Brücke

80 000 Euro Sachschaden verursachte ein Lkw-Fahrer bei Siegenburg - er blieb mit seiner Ladung an einer Überführung hängen

Der Schriftzug der Polizei ist am Mittwoch (21.11.2007) in Köln auf einem Einsatzfahrzeug zu sehen. Foto: dpa
Der Schriftzug der Polizei ist am Mittwoch (21.11.2007) in Köln auf einem Einsatzfahrzeug zu sehen. Foto: dpa Foto: Oliver Berg/dpa

Siegenburg.Am Montagnachmittag fuhr ein Lkw mit Tieflader auf der B 299 von Landshut Richtung Siegenburg. Auf dem Tieflader hatte der Lkw-Fahrer, ein 55-Jähriger aus Pförring, einen Bagger geladen, teilte die Polizeiinspektion Mainburg mit. Allerdings blieb der Bagger an der Überführung der B 299 hängen blieb, da er die vorgeschriebene Höhe von vier Metern überschritten hatte. Durch den Anprall wurden Betonteile aus der Brücke geschlagen, die einen weiteren Pkw beschädigten. Der Gesamtsachschaden liegt bei zirka . 80000 Euro. Auslaufendes Öl wurde von der Straßenmeisterei Abensberg gebunden, so die Polizei.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Kelheim finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht