MyMz
Anzeige

Natur

Bienenexpertin besucht Kai-Kindern

Caro Müller informiert Grundschüler in Rohr über die Bedeutung von Bienen – und der Nachwuchs darf „süßes Gold“ probieren.

Bienenexpertin Caro Müller (links unten) mit Kindern der erweiterten Mittagsbetreuung von Kai e. V. an der Grundschule Rohr Foto: Faltermeier
Bienenexpertin Caro Müller (links unten) mit Kindern der erweiterten Mittagsbetreuung von Kai e. V. an der Grundschule Rohr Foto: Faltermeier

Rohr.Wochenlang bastelten die Kinder der erweiterten Mittagsbetreuung in der Grundschule Rohr die tollsten Bienen aus Knete, Pappmaché und Pfeifenputzern. In Vorfreude auf den Vortrag der Bienenexpertin Caro Müller beschäftigten sich die Schüler mit dem Leben und der Wichtigkeit von Bienen. Am Donnerstag kam Caro Müller. Sie brachte den Kindern auf eine lebendige Art und Weise das Leben der Bienen, ihre Arbeit und ihr Wissen über die Herstellung des Honigs näher. Es gab einen kleinen Filmbeitrag und viel Anschauungsmaterial. Die wenigsten Kinder hatten davor einmal eine Wabe in der Hand. Es durfte auch die Schutzkleidung eines Imkers angezogen werden. Zum krönenden Abschluss gab es das „süße Gold“, den Honig, auf Butterbroten zum Probieren. „Wir schwärmen für Bienen“, war die einhellige Meinung der Kinder. Sie hatten sofort ein Gespür für die Notwendigkeit, sich für den Erhalt und die Pflege von Bienen einzusetzen. Jedes Kind bekam einen „Bienenkenner-Ausweis“.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht