MyMz
Anzeige

Würdigung

Bildlicher Dank an acht Gestalter

Im Rathaus Teugn zeigt eine „Bürgermeister-Galerie“ Porträts der ehemaligen Amtsträger seit 1900. Sie reicht bis ins Heute.
Von Petra Croitoru

Bürgermeister Manfred Jackermeier (re) mit seinem Vorgänger Anton Schweiger (Mitte) und Hans Köglmeier vor der Bürgermeister-Galerie. Die acht Porträts der ehemaligen Bürgermeister zieren den Sitzungssaal. Foto: Croitoru
Bürgermeister Manfred Jackermeier (re) mit seinem Vorgänger Anton Schweiger (Mitte) und Hans Köglmeier vor der Bürgermeister-Galerie. Die acht Porträts der ehemaligen Bürgermeister zieren den Sitzungssaal. Foto: Croitoru

Teugn.Seit dem Jahr 1800 sind die Namen der Teugner Bürgermeister überliefert; seit Karl Lehrer, der von 1900 bis 1926 das Amt des Bürgermeisters inne hatte, existieren auch Fotografien der Gemeindeoberhäupter. Eine Fotogalerie der acht ehemaligen Bürgermeister ist nun im Sitzungssaal der Gemeinde Teugn zu sehen.

Vierzig geladene Gäste, darunter die Altbürgermeister Anton Schweiger und Hans Köglmeier, begaben sich gemeinsam mit Amtsinhaber Manfred Jackermeier auf eine Zeitreise in die politische Vergangenheit Teugns.

Auch Auszüge aus den alten Sitzungsprotokolle wurden ausgestellt. Foto: Croitoru
Auch Auszüge aus den alten Sitzungsprotokolle wurden ausgestellt. Foto: Croitoru

„Die Arbeit eines Bürgermeisters ist immer herausfordernd, abwechslungsreich und spannend“, sagte Jackermeier und zollte dem Einsatz seiner Vorgänger Respekt. Die Galerie der Bürgermeister sei gedacht „als Dank für die Persönlichkeiten, die sich um unsere Gemeinde verdient gemacht haben“, so Jackermeier.

Sein besonderer Dank galt aber Helga Vehlow und Andreas Weinzierl. Die beiden haben in den vergangenen vier Jahren in mühevoller Kleinstarbeit alte Sitzungsprotokolle, Heimatbücher und Chroniken durchforstet, um viele Informationen zu den ehemaligen Bürgermeistern zusammenzutragen.

Die Porträtierten

  • Karl Lehrer

    : 1900 bis 1926
    1914 bis 1917
    1926 bis 1929
    1946 bis 1956
    1930 bis 1945 und 1956 bis 1966
    1966 bis 1978
    1978 bis 2002
    2002 bis 2014

Dabei hat sich die umfassende private Ahnenforschung von Andreas Weinzierl als wahrer Schatz herausgestellt.

Im Rahmen der kleinen Feierstunde am Freitag wurde den beiden Altbürgermeistern Anton Schweiger und Hans Köglmeier die Ehre zuteil, ihre Porträts persönlich zu enthüllen.

Bürgermeister Manfred Jackermeier (re) mit seinem Vorgänger Anton Schweiger (Mitte) und Hans Köglmeier vor der Bürgermeister-Galerie. Die acht Porträts der ehemaligen Bürgermeister zieren den Sitzungssaal. Foto: Croitoru
Bürgermeister Manfred Jackermeier (re) mit seinem Vorgänger Anton Schweiger (Mitte) und Hans Köglmeier vor der Bürgermeister-Galerie. Die acht Porträts der ehemaligen Bürgermeister zieren den Sitzungssaal. Foto: Croitoru

Anton Schweiger, der von 2002 bis 2014 im Amt war, darf die Schaffung des Bauhofs, den Bau des Feuerwehrhauses und die Ausstattung der Wehr mit modernster Technik zu seinen Verdiensten zählen, ebenso die Gründung der Nachbarschaftshilfe.

Sein Amtsvorgänger Hans Köglmeier leitete von 1978 bis 2002 die Geschicke der Gemeinde. Neben der Ausweisung von sechs Baugebieten und dem Neubau des Kirchplatzes war sein größtes Projekt sicherlich der Bau des Sportgeländes samt Mehrzweckhalle und Sitzungssaal.

Wenn Hans Köglmeier an seine Amtszeit zurückdenkt, dann war es für ihn immer eine große Freude, wenn er den Bürgern seiner Gemeinde schnell und unbürokratisch helfen konnte, sagt er. Köglmeier und sein Nachfolger Anton Schweiger bezeichneten es als eine große Ehre, dass ihre Porträts, gemeinsam mit denen ihrer sechs Amtsvorgänger, im Sitzungssaal präsentiert werden.

Weitere Berichte aus Teugn lesen Sie hier!

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht