MyMz
Anzeige

Billardfreunde werden 50 Jahre alt

Beim Verein macht man sich Gedanken über den Spielbetrieb.
Von Anton Fischer

Das Billardheim ist wegen der Corona Pandemie seit Wochen geschlossen.Foto: Fischer
Das Billardheim ist wegen der Corona Pandemie seit Wochen geschlossen.Foto: Fischer

Neustadt.Allzulange ist nicht mehr hin, dann können die Mühlhausener Billardfreunde ihr 50. Vereinsjubiläum feiern. Gegründet wurde der Verein am 17. März 1971 im damaligen Gasthaus Heiner in Mühlhausen und residiert nach Umzügen ins Gasthaus Krämmel, über das Billardtreff in Neustadt im Jahr 2002 nun in Siegenburg. Sie betreiben mit der Billardabteilung der Donauschwäbischen Landsmannschaft das „Billardheim“ in der Hopfenstraße.

Doch derzeit ist der Spielbetrieb, bzw. das Billardheim seit dem 18. März, einen Tag nach dem Gründungsgeburtstag, geschlossen. 30 Aktive der über 100 Mitglieder des Vereins warten schon seit sechs Wochen, dass sie ihren Lieblingssport wieder ausüben können. Derzeit ist noch kein Licht am Ende des Tunnels zu erkennen, denn die Bayerische Staatsregierung, hat den Freizeitsport noch kein o.k. gegeben. Somit kann kein Billard gespielt werden und das Clubheim bleibt weiter geschlossen. Somit generieren beide Vereine, die das Billardheim betreiben, keine Einnahmen und das Konto leert sich zunehmend. „Auch auf Anfrage beim Vermieter konnte uns dieser nicht weiterhelfen“, so Vorstand Fischer der Billardfreunde Mühlhausen.

Wie die derzeitige Situation im Spielbetrieb weitergeht, darüber beraten im engen Kreis die Verantwortlichen der Verbände, DBU (Deutsch Billardunion) und des BBV (Bayerischen Billardverband) und informieren laufend die Vereine. Eine Entscheidung der Bundesregierung, soll nun am 6. Mai kommen, wie es im Freizeitsport weitergehen soll. Der Spielbetrieb der Saison 2019/20, wurde zwei Spieltage vor Beendigung eingestellt. Bei den Billardfreunden Mühlhausen stehen die derzeit fünf Mannschaften im Spielbetrieb in der Warteschlange. Bei einem Abbruch der Saison zum derzeitigen Stand sieht es mit den Mannschaften wie folgt aus. Die 1. Mannschaft in der Bezirksliga und die 2. Mannschaft in der Kreisliga stehen auf einem gesicherten 4. Platz. Die dritte Mannschaft in der Kreisklasse wäre Meister und würde in die Kreisliga aufsteigen. Die vierte und Fünfte Mannschaft belegen die Plätze drei und fünf in der Kreisklasse Niederbayern Süd und West. Sollte es demnächst im Spielbetrieb weitergehen, kam der Vorschlag aus den Verbänden, den Spielbetrieb bis auf das Jahresende auszuweiten. Somit würde sie am 31.12.2020 enden und die neue Saison am 01.01.2021 wieder beginnen und neu immer von Januar bis Dezember eines Jahres dauern.

Neben dem Spielbetrieb der Billardfreunde Mühlhausen, wurden auch die vielen Veranstaltungen abgesagt. (zfi)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht