MyMz
Anzeige

Unterhaltung

„Boshafte Narren“ im Kreuzgang

„Die Irrungen der Colombina“ versprechen, ein Musikspektakel zu werden.

Das Musiktheaterspektakel „Die Irrungen der Colombina“ wird im Kreuzgang aufgeführt.  Foto: Christoph Eglhuber
Das Musiktheaterspektakel „Die Irrungen der Colombina“ wird im Kreuzgang aufgeführt. Foto: Christoph Eglhuber

Abensberg.Alle Musik- und Theaterliebhaber, die ausgefallene Aufführungen schätzen, sind am Samstag, 15. Februar, 19.30 Uhr, zu einem Musiktheaterspektakel der besonderen Art im Rahmen der Abensberger Frühlingsgefühle eingeladen. Der Eintritt kostet 15 Euro, ermäßigt 13 Euro. Karten gibt es im Vorverkauf in der Touristinfo im Herzogskasten und in der Buchhandlung Nagel.

I buffoni dispettosi (Die boshaften Narren) nennt sich das Ensemble, das „Die Irrungen der Colombina ... oder Das Hausmädchen als Edeldame“ im Kreuzgang am Karmelitenplatz spielen wird. Die Darsteller sind Spezialisten historischer Musik-, Tanz- und Theaterpraxis, wobei jeder einzelne jeweils musikalisch und szenisch in mehreren Funktionen auftreten wird: Felicia Berg als Colombina und Beatrice (Sopran, Tanz), Andreas Kaiser als Dottore und Zanni (Tenor, Perkussion, Blasinstrumente), Bernhard Girardi als Capitano und Leonardo (Tanz, Tenor, Blasinstrumente), Susanne Kaiser als Donna Lucia und Suora Immaculata (Tripelharfe, Gitarre). Christoph Eglhuber als Pantalone und Brighella (Laute, Gitarre) hat das Szenario verfasst und die szenische und musikalische Leitung.

Ort des Szenarios ist das Venedig Anfang des 17. Jahrhunderts. Inspiriert vom Commedia-Bericht der Münchner Fürstenhochzeit (1568) und den daraus hervorgegangenen Fresken der Landshuter Narrentreppe (1579) entstand das zweite große Musiktheaterprojekt der Buffoni im Stile der Commedia dell‘arte, das in historischen Kostümen und originalen venezianischen Ledermasken aufgeführt wird.

Der Titel (frei nach Shakespeare und Moliere) lautet: Die Irrungen der Colombina oder Das Hausmädchen als Edeldame. Szenen, Musik und Tanz sind zu einer abendfüllenden Vorstellung verbunden, ein komödiantisches Verwirrspiel um Triebe und Liebe der Figuren, mal launig und kokett, – garniert mit Einlagen, Gesangs- oder Tanznummern, Pantomime oder Slapstick.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht