MyMz
Anzeige

Havarie

Crash auf der Donau legt Schifffahrt lahm

Die Donau war am Sonntag nach dem Zusammenstoß zweier Frachter gesperrt –verletzt wurde niemand.
Von Maximilian Wachter, MZ

Die Antoinette wurde am Bug beschädigt und noch vor Ort von der Feuerwehr geschweißt. Foto: Wachter

Poikam.Poikam. Zahlreiche Schaulustige verfolgten am Sonntag den Großeinsatz der Feuerwehren Poikam, Bad Abbach, Lengfeld, Kelheim und des THWs direkt oberhalb der Schleuse Poikam. Kurz nach Mittag waren dort zwei Frachter frontal zusammengestoßen. Ein Schiff blockierte daraufhin querstehend für kurze Zeit die Schifffahrtsrinne.

Laut Aussage der Wasserschutzpolizei sei es durch die Kurve, die die Donau an dieser Stelle macht, zu dem Unfall gekommen. Als die beiden Kapitäne ihren Kollisionskurs bemerkt hätten, sei es für ein Ausweichen bereits zu spät gewesen. Der eine Frachter, die Somträs IV, hatte Heizöl an Bord und wurde so gut wie nicht beschädigt. Das andere Schiff, die Antoinette, hatte Kunstdünger geladen und wurde noch vor Ort von den Einsatzkräften notdürftig am Bug geschweißt, um anschließend den Kelheimer Hafen zur Reparatur anlaufen zu können. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand, ein Schaden für die Umwelt konnte auch nicht festgestellt werden. An den beiden Schiffen entstand ein Gesamtschaden von 130000 Euro.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht