MyMz
Anzeige

Wahl

Dr. Brandl passt den Abensbergern

Dr. Uwe Brandl gewinnt mit 60,75 Prozent der Stimmen die Wahl. Thomas Schug erreicht 32,99, Oliver Stöckl 6,26 Prozent.
Von Walter Dennstedt, Benjamin Neumaier und Wolfgang Abeltshauser

  • Geherzt und gedrückt wurde der Sieger von den über 100 Anhängern, die ihn vorm Herzogkasten um 18.52 Uhr mit frenetischen „Uwe, Uwe, Uwe“-Rufen empfingen. Foto: Dr. Christian Kahler
  • Harald Hillebrand (l.) und Josef Weber (r.) gratulierten dem Kandidaten der Freien Wähler für seinen Einsatz. Foto: Abeltshauser

Abensberg.5974 Wahlberechtigte haben entschieden: Dr. Uwe Brandl soll die kommenden sechs Jahre weiter die Geschicke der Stadt Abensberg als erster Bürgermeister leiten. Mit 60,75Prozent aller Stimmen wurde er in seinem Amt bestätigt. Sein Herausforderer, Thomas Schug von der SPD, errang 32,99 Prozent, weit abgeschlagen bekam der Kandidat der Freien Wähler, Oliver Stöckl mit 6,26 Prozent die rote Laterne. Die Wahlbeteiligung lag bei 58,31 Prozent. Vor sechs Jahren lag sie bei 59,21 Prozent.

Dr. Brandl: Ich bin zufrieden

In einer ersten Stellungnahme zeigte sich Dr. Brandl zufrieden. Zwar sei das Ergebnis nicht mehr so gut wie vor sechs Jahren, als er rund dreiviertel aller Stimmen auf sich vereinigen konnte, aber er sei zufrieden. Zudem führte er das im Vergleich schlechtere Ergebnis auf einen neuen Stil des Wahlkampfs zurück, den sein Herausforderer Thomas Schug geprägt hatte und war sich sicher, dass er in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten auch dem ein oder anderen auf die Füße getreten sei, was nun ebenfalls Niederschlag im Ergebnis gefunden habe. Ob er in sechs Jahren, also 2023 erneut antreten wolle, ließ Dr. Brandl offen. Aber dass man die Art des Wahlkampfs überdenken müsse, mehr auf Emotionen setzen, stand bereits am Sonntagabend fest.

Schug: Mehr als respektabel

Während Wahlsieger Dr. Brandl vor dem Herzogkasten von CSU-Mitgliedern und vielen Bürgern gratuliert wurde, durfte sich auch Thomas Schug auf der Dachterrasse des Regensburger Tors als eine Art Wahlsieger fühlen.Zumindest fühlte es sich für den Kandidaten nach zig Schulterklopfern und Umarmungen wohl so an. Der SPD-Kandidat wirkte im ersten Moment etwas perplex: „Ich muss dieses Ergebnis erst sacken lassen. Danke Euch für einen tollen Wahlkampf“, sagte er, um dann doch nachzulegen: „Mein primäres Ziel, Bürgermeister zu werden, habe ich zwar verpasst, aber knapp 33 Prozent sind mehr als respektabel.“ Ob er den Rückenwind dieser Wahl nutze und in sechs Jahren wieder antrete, darauf wollte sich Schug an diesem Abend noch nicht festlegen.

Kommentar

Ein klarer Auftrag für Dr. Brandl

Die Abensberger haben gewählt und Dr. Uwe Brandl erneut als den besten Kandidaten für das Amt des Ersten Bürgermeisters befunden. Zwar hat Dr. Brandl im...

Stöckl: Der Wähler hat entschieden

Oliver Stöckl zeigte sich angesichts seines Ergebnisses gelassen. „Nein, ich bin nicht enttäuscht darüber“, sagte er gegen 19.30 Uhr in einer ersten Reaktion. Der Wähler habe eben entschieden und werde jetzt bekommen „was er gewählt hat“. Über seine politische Zukunft wollte er am Wahlabend nichts sagen. Jedoch einen Stadtratssitz für sich unter einem Bürgermeister Brandl könne er sich eigentlich nicht vorstellen.

Mit 58,31 Prozent lag die Wahlbeteiligung über den Erwartungen. Denn vor allem Dr. Brandl und mit ihm die CSU hatten befürchtet, dass es getreu des Mottos gehen könnte: „Das wird eh wieder der Brandl“. Doch augenscheinlich schafften es die Christsozialen, ihre Wählerschaft zu mobilisieren, auch wenn der Wahlkampf im Vergleich zu vorangegangenen mehr als zahm war.

Die besten Ergebnisse

Als Hochburg für Dr. Brandl und als eifrigste Demokraten bewiesen sich erneut die Bewohner der Ortsteile. Hier lag die Wahlbeteiligung deutlich höher als in der Stadt. Dr. Brandl erzielte sein bestes Ergebnis in Offenstetten mit 69,23 Prozent, Thomas Schug sein bestes Ergebnis mit 44 Prozent in einem Abensberger Stimmbezirk. Auf 13,38 Prozent kam Oliver Stöckl in Pullach.

Wir berichteten live - der Blog zum Nachlesen:

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht