mz_logo

Region Kelheim
Freitag, 25. Mai 2018 24° 8

Jahresversammlung

Die Feuerwehr ehrt treue Mitglieder

Die Freiwillige Feuerwehr Kapfelberg zieht Bilanz und entscheidet, im Jahr 2024 das 150-Jährige zu feiern.

Auszeichnungen bei der Freiwilligen Feuerwehr Kapfelberg: (v. l. hinten) Kommandant Dominik Mirbeth, 2. Kommandant Andreas Gaßner, Beisitzerin Ramona Karl, Elisabeth Tschage, Schriftführerin Nadine-Sina Mirbeth, Marco Leichtl, Vorstand Bernhard Seitz, (vorne v. l.) Fritz Rußwurm, Josef Lappat, Johann Listl sen., Reinhard Schmidbauer Foto: Tschage

Kapfelberg.Gut besucht war die Jahresversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Kapfelberg im Bürgersaal Kapfelberg. Vorstand Bernhard Seitz berichtete über das vergangene Vereinsjahr. Besonders hob er laut Pressemitteilung die Einführung einer neuen Ehrung hervor. Dabei handelt es sich um die goldene Ehrennadel für besondere Verdienste bei der Freiwilligen Feuerwehr Kapfelberg. Damit konnte die Wehr die Kameraden Franz Eichhammer und Konrad Karl auszeichnen. Es wurde beschlossen, weiterhin einen eintägigen Ausflug zu veranstalten. Vorstand Bernhard Seitz dankte den Mitgliedern der Wehr und der Vorstandschaft für die gute Zusammenarbeit.

Kassier Fritz Mühlich gab den Kassenbericht, der durch die Kassenprüfer Gerhard Tschage und Josef Schmidbauer geprüft und für in Ordnung befunden wurde. Kommandant Dominik Mirbeth informierte über die aktive Wehr. Im Vorjahr fanden 16 Übungen der Aktiven, 16 Übungen der Jugendgruppe und eine Gemeinschaftsübung mit den Freiwilligen Feuerwehren Poikam und Lohstadt-Gundelshausen statt. Die Wehr musste zu elf Einsätzen ausrücken. Die Aktiven waren u. a. bei der Schiffshavarie an der Eisenbahnbrücke in Poikam im Einsatz. Ein Frachtschiff lag quer an der Eisenbahnbrücke in Poikam.

Die Geehrten

  • Treue

    Bei der Jahresversammlung wurden die treuen Mitglieder, die an der Weihnachtsfeier nicht teilnehmen konnten, geehrt.

  • Für 25 Jahre

    Josef Lappat und Reinhard Schmidbauer

  • Für 40 Jahre

    Johann Listl sen.

  • Für 50-Jahre

    Fritz Rußwurm

Stolz berichtete Kommandant Mirbeth, dass drei Kameraden erfolgreich am Maschinistenkurs teilgenommen haben. Auch die Modulare Truppausbildung hätten acht Feuerwehrler gemeistert. Anfang des Jahres kaufte sich die Wehr ein Cafs-System, das die veraltete Kübelspritze ersetzt. Im Rahmen der Jahresabschlussübung konnte der Kommandant insgesamt sechs Kameraden zur Feuerwehrfrau oder zum Feuerwehrmann und einen Kameraden zum Feuerwehranwärter ernennen. Zum Schluss seines Berichtes ehrte der Kommandant noch die Aktivsten der Wehr jeweils mit einem kleinen Präsent. Dies sind: bei den Frauen Ramona Karl und Nadine Mirbeth, die an 15 von 16 Übungen teilnahmen, bei den Herren Marco Leichtl, der an 13 von 16 Übungen teilnahm. Mit zwei Enthaltungen wurde anlässlich der Versammlung entschieden, dass die Wehr 2024 zum 150. Bestehen ein Gründungsfest abhält. Beisitzerin Elisabeth Tschage, die aus persönlichen Gründen zurücktreten muss, wurde mit einem Präsent verabschiedet. Die neue Beisitzerin ist Ramona Karl.

Weitere Berichte aus Kelheim lesen Sie hier

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht