MyMz
Anzeige

Riedenburg/Deising

Die Garde spielt Gladiatoren

Am 11. November um 11.11 Uhr fiel der lang ersehnte Startschuss für den Faschingsbeginn.
Petra Kolbinger

Die MDA-Garde geht als Gladiatorentruppe in den „Kampf ums Trojanische Pferd“. Rock- und Metalfans kommen auf ihre Kosten. Foto: Tanja Schlagbauer
Die MDA-Garde geht als Gladiatorentruppe in den „Kampf ums Trojanische Pferd“. Rock- und Metalfans kommen auf ihre Kosten. Foto: Tanja Schlagbauer

Riedenburg.Auf die närrische Jahreszeit hat auch die MDA-Garde hingefiebert und seit August wöchentlich im Torkelschuppen des Gasthauses „Zum Himmelreich“ in Deising die anspruchsvolle Choreographie einstudiert, welche die drei Trainerinnen, Anna Bögeholz aus Deising, Elisabeth Wittl aus Flügelsberg und Natalie Breitmoser aus Meihern, sich für die 18-köpfige Showtanzgruppe ausgedacht hatten. Die Garde aus dem Besenbinderreich setzt jedes Jahr ein fantasievolles Motto um. Heuer schickt das Trainerinnen-Trio die Garde als Gladiatoren in den „Kampf ums Trojanische Pferd“. Das kriegerische Völkchen wird das Publikum heuer mit akrobatischen Hebefiguren und fetzigen Schrittfolgen zu Rock- und Metal-Songs begeistern. Vier bis zehn Jahre jung sind die neun Kleinen, die Großen, acht junge Damen und „Quotenmann“ Lukas, sind zwischen elf und 13 Jahre alt. Viele von ihnen stehen schon seit Jahren auf den Brettern, die für sie im Fasching die Welt bedeuten. Auftritte der fetzigen Showtanzgruppe können bei  Ramona Fuchs-Müller unter der Telefonnummer (0 94 42) 9 91 15 78 gebucht werden. (epk)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht