MyMz
Anzeige

Aktion

Dreimal „Urlaub ab dahoam“ zu gewinnen

Die Heimat neu entdecken: Der Tourismusverband im Landkreis Kelheim und die Mittelbayerische starten eine Mitmach-Aktion.
Von Manfred Forster

Radler richten den Blick vom Altmühltalradweg hinauf nach Burg Prunn. Durch den Kreis Kelheim verlaufen drei der 25 beliebtesten Radwege Deutschlands. Foto: Tourismusverband im Landkreis Kelheim / Dietmar Denger, Henning Kaiser, dpa
Radler richten den Blick vom Altmühltalradweg hinauf nach Burg Prunn. Durch den Kreis Kelheim verlaufen drei der 25 beliebtesten Radwege Deutschlands. Foto: Tourismusverband im Landkreis Kelheim / Dietmar Denger, Henning Kaiser, dpa

Kelheim.Arbeiten, wo andere Urlaub machen – Florian Best, Geschäftsführer des Tourismusverbandes im Landkreis Kelheim, und ich hätten es gar nicht besser treffen können. Wir beide arbeiten in Kelheim, einem Ort, in dem im vergangenen Jahr mehr als 50 000 Menschen Urlaub machten. Im ganzen Landkreis Kelheim sind es mehr als 350 000 Urlauber – und damit rund dreimal so viele Touristen wie Einwohner. Und wenn wir alle zusammenzählen, die es zumindest für einen Tagesausflug von auswärts hierher zieht, sind wir bei mehr als dreieinhalb Millionen Besuchern pro Jahr im Landkreis Kelheim.

Der Klassiker für Urlauber im Landkreis Kelheim: Kloster Weltenburg mit dem Donaudurchbruch in der Weltenburger Enge. Foto: Firmin Forster
Der Klassiker für Urlauber im Landkreis Kelheim: Kloster Weltenburg mit dem Donaudurchbruch in der Weltenburger Enge. Foto: Firmin Forster

Kelheim ist eine klassische Urlaubsregion. Zur Idee „Urlaub ab dahoam“ zu machen, war es nicht mehr weit. „In unserer Region werden insbesondere Zweit-, Dritt- und Vierturlaube gemacht. Die Gäste kommen für wenige Tage, für ein verlängertes Wochenende“, sagt Best. Ein Trumpf der Region ist das vielfältige Angebot in kurzer Distanz: Natur, Kultur, Kulinarik, die Thermen, die Nähe zu Regensburg. Viele Gäste sind auch auf einem Rad- oder Fernwanderweg auf der Durchreise bzw. nur kurze Zeit bei uns.

Es muss nicht der Gardasee sein

Schon sind wir bei unserer Aktion, mit der wir, der Tourimusverband im Landkreis Kelheim und die Mittelbayerische in Kelheim, die Menschen hier in der Region motivieren wollen, doch einmal ihren Urlaub von zu Hause aus zu starten - mit dem Fahrrad oder auch einfach zu Fuß. „Jeder kennt seine Heimat“, sagt Florian Best. Aber wer startet für eine Mehrtagestour wirklich von zu Hause aus? „Man muss für ein paar Tage Urlaub nicht unbedingt an den Gardasee“, ergänzt Best und legt die Prospekte für den Donaupanoramaweg, den Fünf-Flüsse-Radweg und – ganz neu – die Herzstück Tour auf den Tisch.

Letztere liegt den Tourismusprofis Florian Best und Ramona Plank, zuständig fürs Marketing im Tourismusverband, besonders am Herzen, denn sie ist ein Paradebeispiel dafür, was „Urlaub ab dahoam“ im Idealfall ausmacht. Das „Herzstück“ zieht sich zwischen Ingolstadt und Riedenburg/Kelheim/Abensberg auf 120 Fahrrad-Kilometer, immer irgendwie im Naturpark Altmühltal und an der Donau entlang. Die Infrastruktur ist da, die Region aber mehr oder weniger noch unentdeckt, gerade bei der einheimischen Bevölkerung.

So können Sie sich bewerben

  • Aktion:

    Der Tourismusverband im Landkreis Kelheim und die Mittelbayerische Kelheim schreiben die Aktion „Urlaub ab dahoam“ aus. Teilnehmen können alle Interessierten. Sie Sollten ihren Wohnsitz aber im Landkreis Kelheim haben.

  • Routen:

    Fünf-Flüsse-Radweg, 300 Kilometer, vier bis fünf Etappen; „Herstück“-Tour, 120 Kilometer-Radtour, zwei bis drei Etappen; Donau-Panoramaweg, Wandertour von Neustadt bis Regensburg, 65 Kilometer, drei Etappen

  • Bewerbung:

    Bewerben können sie sich per E-Mail; Betreff: Urlaub ab dahoam“. Bitte beschreiben Sie sich kurz und Ihre Motivation für „Urlaub ab dahoam“; E-Mail an info@tourismus-landkreis-kelheim.de Anmeldeschluss: 30. Juni 2019

Das soll jetzt anders werden - zusammen mit den Ingolstädter Touristikern hat der Tourismusverband im Landkreis Kelheim die Tour konzipiert, ausgearbeitet. Die Flyer sind gedruckt, der offizielle Termin für die Vorstellung der Tour vereinbart. Der Flyer verspricht „einzigartige Naturlandschaften, entlang spannender Zeugnisse bayerischer Kulturgeschichte und bayerische Schmankerl“. Man musste eigentlich nur die Tourismusregionen verknüpfen. Vor allem für Menschen aus dem Ingolstädter Raum ist die Tour fast schon so etwas wie ein Klassiker. Denn durch das Schambachtal zieht sich eine seit vielen Jahren beliebte Radlroute von Ingolstädtern, die die Riedenburger Biergärten zum Ziel haben.

Drei Touren stehen zur Auswahl

Unsere Aktion soll auch dazu motivieren, die eigene Heimat wieder neu zu entdecken. So fand heuer zum zweiten Mal die Übernachtungsaktion „Urlaub dahoam“ statt, bei der Einheimische zu Vorzugspreisen zu Gast in Hotels im Landkreis Kelheim sein können. Jetzt, bei „Urlaub ab dahoam“ geht es über die Landkreisgrenzen hinaus.

Pendler, wie auch Florian Best einer ist, nehmen die Region, durch die sie normalerweise mit dem Auto oder dem Zug fahren, gar nicht mehr richtig wahr.

„Einmal zu Fuß von Kelheim nach Regensburg laufen, das würde mir schon gefallen“

Florian Best, Geschäftsführer des Tourismusverbandes im Landkreis Kelheim und Pendler

Deshalb hat Florian Best auch schon einen Favoriten unter den drei Touren gefunden, die die Gewinner unserer Mitmach-Aktion ausprobieren können.

„Einmal zu Fuß von Kelheim nach Regensburg laufen“, das würde ihm schon Spaß machen. Klar, einmal zu Fuß nach Regensburg nach Feierabend, das geht nicht. Auf zwei Tage ist der Fußmarsch von Kelheim nach Regensburg angesetzt, gar auf drei die Tour von Neustadt aus, für die man sich bei unserer Aktion bewerben kann. „Das sind 65 Kilometer, das muss man auch erst mal laufen können“, sagt Best.

Freizeit

Die zehn besten Kraft-Orte

Immer erreichbar und gestresst: Das kennt jeder. An diesen Orten im Landkreis Kelheim kann man die Seele baumeln lassen.

Es geht darum, die Heimat, wieder mit neuen Augen zu entdecken. Das ist auch ein Anliegen von Ramona Plank. Sie ist zu Hause in Abensberg und fragt sich: „Wann war ich eigentlich das letzte Mal in Riedenburg beim Wandern ?“

Nun zu unserer Aktion

Gesucht sind Personen, die ihre Heimat bzw. die Region so schön finden, dass sie gerne von hier aus zu einem mehrtägigen Urlaub starten möchten, zu Fuß bzw. mit dem eigenen Fahrrad. . Das können Familien, Paare, Freundesgruppen (bis maximal 4 Personen) sein. Die Kosten für die Übernachtungen übernimmt der Tourimusverband im Landkreis Kelheim. Was die Urlaubstermine angeht: diese können individuell mit dem Tourismusverband vereinbart werden. Einzige Bedingung: die Urlauber müssen ihre Erlebnisse auf der Tour in Fotos und Videoschnipsel festhalten und nach ihrer Rückkehr für ein Gespräch mit unserer Redaktion zur Verfügung stehen.

Dass „unsere“ Urlauber Spaß an der Bewegung haben, setzen wir voraus. Beispielsweise gilt es auf dem Fünf-Flüsse-Radweg 300 Kilometer auf dem Fahrrad in vier oder fünf Etappen zu bewältigen.

Wer die „Herzstück“-Tour absolviert, ist 120 Kilometer in zwei bis drei Tagen unterwegs. Und die Wandertour auf dem Donau-Panoramaweg von Neustadt bis nach Regensburg erfordert Kondition für einen 65 Kilometer langen Fußmarsch an drei Tagen.

Weitere Urlaubstipps aus der Region finden Sie hier.

Fünf-Flüsse-Radweg ist neu ausgeschildert

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht