mz_logo

Region Kelheim
Samstag, 18. August 2018 31° 4

Politik

Dritter Nationalpark ist vom Tisch

Bayern soll in absehbarer Zeit keinen dritten Nationalpark bekommen, kündigte Ministerpräsident Markus Söder am Mittwoch an.

Die Nationalparkgegner der Interessengemeinschaft „Unsere Donau - gemeinsam stark“ protestierten unter anderem vor dem Kelheimer Landratsamt. Foto: Weigert
Die Nationalparkgegner der Interessengemeinschaft „Unsere Donau - gemeinsam stark“ protestierten unter anderem vor dem Kelheimer Landratsamt. Foto: Weigert

Kelheim.Nun ist es also amtlich: Bayern soll in absehbarer Zeit nun doch keinen dritten Nationalpark bekommen. Die Idee solle endgültig zurückgestellt werden, kündigte Ministerpräsident Markus Söder (CSU) am Mittwoch – wie erwartet – kurz vor seiner Regierungserklärung in einer CSU-Fraktionssitzung im Landtag an, wie aus Teilnehmerkreisen verlautete. Er legte damit angesichts vieler Widerstände in den möglichen Regionen ein Projekt seines Vorgängers Horst Seehofer auf Eis. Auch im Landkreis Kelheim hatte ein breites Bündnis namens „IG Unsere Donau- gemeinsam stark“ Stimmung gegen einen dritten Nationalpark gemacht. Die nun endgültige Abkehr durch Söder dürfte Musik in den Ohren der beteiligten Vereine und verbände sein.

Stattdessen sollten Naturparke gestärkt werden, sagte Söder vor der Fraktion. Und er kündigte an, in den zuletzt diskutierten Regionen für einen dritten Nationalpark – dem Spessart, der Rhön und der Donau-Region inklusive Kelheim – sollten Umweltbegegnungsstätten entstehen.

Enttäuscht zeigte sich der Bund Naturschutz in Bayern (BN) über die Absage an einen dritten Nationalpark. Dies sei „weit über Bayern hinaus ein negatives Signal für den Naturschutz“, sagte BN-Landesvorsitzender Hubert Weiger in einer Stellungnahme. „Damit wird Bayern zum Schlusslicht in Deutschland bei der Ausweisung neuer wirkungsvoller Schutzgebiete und gibt seine frühere Vorreiterrolle preis“, ergänzte der BN-Landesbeauftragte Richard Mergner. (nb/dpa)

Lesen Sie mehr in unserem Spezial zum dritten Nationalpark

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht