MyMz
Anzeige

Ausdauersport

Duathlon zieht Jung und Alt an

Die Vorbereitungen zum Cross-Duathlon in Ihrlerstein sind in vollem Gange. Es gibt kleine Änderungen.
Von Thomas Kreidemeier

Wichtig: Die Staffelübergabe sollte zügig vorangehen. Foto: Emily Buchner
Wichtig: Die Staffelübergabe sollte zügig vorangehen. Foto: Emily Buchner

Ihrlerstein.Es ist der Ausdauersport für alle, die gerne Radfahren und Laufen, aber nicht die allerbesten Schwimmer sind: der Duathlon. Eine der größten Veranstaltungen in dieser Disziplin in Niederbayern ist der „Brandler Wald-Cross-Duathlon“ in Ihrlerstein, der heuer am 9. September bereits zum 23. Mal stattfindet.

Die Vorbereitungen für den Wettkampf, den der BSC Ihrlerstein organisiert, sind bereits in vollem Gange. „Ursprünglich war das mal ein Triathlon, das wurde aber dann nach einigen Jahren zum Duathlon umgeändert. Ich als verhältnismäßig schlechter Schwimmer verstehe den Wechsel“, erzählt einer der Organisatoren Josef Schmid, der in seiner Altersklasse mehrfacher bayerischer Meister ist.

Der BSC bietet dabei für alle Altersstufen und Fitnesslevel die passende Herausforderung. Das Hauptrennen, der Brandler Wald-Cross-Duathlon über 5,2 km Laufen, 21,2 km auf dem Fahrrad und zum Schluss noch einmal 3,4 km Laufen kann ab 17 Jahren bestritten werden. Im Rahmen dieses Rennens werden zudem die vom Bayerischen Triathlon-Verband erneut nach Ihrlerstein vergebenen niederbayerischen Duathlon-Meisterschaften im Einzel für Damen und Herren mit ausgetragen.
Darüber hinaus können sich etwas schwächere Athleten mit dem mittlerweile etablierten „Duathlon light“, ebenfalls ab 17 Jahren, für eine weniger kräftezehrende Variante entscheiden. Er besteht aus 2,2 km Laufen, 5,2 km Radfahren und abschließend noch einmal 2,2 km Laufen, womit er nur knapp halb so lang ist wie der richtige Duathlon.

Wichtig: Die Staffelübergabe sollte zügig vorangehen. Foto: Emily Buchner
Wichtig: Die Staffelübergabe sollte zügig vorangehen. Foto: Emily Buchner

Kostenfreier Bambini-Lauf

Natürlich wird es auch für die jungen Mehrkämpfer eine Challenge geben: Beim Schüler-Duathlon (2,2 km Laufen/5,2 km Radfahren/1,5 km Laufen) für elf- bis 16-Jährige kann sich der Nachwuchs im Ausdauersport versuchen. Für die ganz kleinen Sportler bis zum zehnten Lebensjahr wird zudem noch ein kostenfreier Bambini-Lauf organisiert, der 500 Meter lang ist. „Für die Kids gibt es nur Laufen, kein Radfahren. Das hätte einfach keinen Sinn bei so jungen Sportlern und wir möchten da auch nichts riskieren“, erklärt Schmid. Die Duathlon-Wettkämpfe, die alle ihren Ausgangspunkt am Ihrlersteiner Sportgelände haben und in Richtung Norden führen, können außerdem auch zu zweit als Staffel (weiblich, männlich und Mixed) absolviert werden. Dabei übernimmt dann ein Sportler den Laufteil, der andere fährt für das Team die Radstrecke.

Die Veranstaltung wird prinzipiell analog der letztjährigen ablaufen, auch die fast nur im Wald verlaufenden Rennstrecken in Richtung Painten bleiben unverändert.

Einige Optimierungen gibt es allerdings für die neue Ausgabe. So entfällt ab sofort die Duathlon-Staffelbörse aufgrund zu geringer Nachfrage. „Bei der Staffelbörse habe ich für Sportler, die die Strecke alleine nicht schafften, aber trotzdem teilnehmen wollten, einen Staffelpartner gesucht. Das wurde aber kaum genutzt und ist auch durch die Light-Version unnötig geworden“, berichtet Schmid. Zudem wird die Siegerehrung für die niederbayerischen Meister bei Damen und Herren ab sofort wieder direkt nach den Rennen vorgenommen. „Da gab es letztes Jahr extra einen Gala-Abend in Straubing. Wegen zu wenigen Anmeldungen für die Gala standen Kosten und Nutzen aber in keinem Verhältnis“, begründet der 65-Jährige die Veränderung.

Anmeldung

  • Anmeldung: Unter www.bsc-ihrlerstein.de/duathlon kann man sich ab sofort zum Duathlon anmelden.

  • Online-Meldeschluss:

    Meldefrist ist am 5. September um 24 Uhr. Nachmeldungen sind aber vor Ort gegen Zusatzgebühr möglich.

  • Kontakt:

    Für Fragen steht Josef Schmid per Tel.(09499 902009) oder E-Mail (josef1.schmid@t-online.de) gerne zur Verfügung.

Spenden vom Startgeld

Traditionell steht in Ihrlerstein aber nicht nur das Sportliche im Fokus: Wie in den letzten Jahren läuft eine Spendenaktion für einen noch festzulegenden Zweck mit: Zwei Euro werden von allen Startgeldern abgezweigt und kommen in den Spendentopf. Auch Sportjournalist und Moderator Armin Wolf wird wieder mit einigen Athleten seines Armin-Wolf-Teams anrücken und sich als Spender für den guten Zweck betätigen.

Organisator Schmid selbst fing vor knapp 25 Jahren als Ausgleich zum stressigen Beruf mit dem Ausdauersport an. „Mich begeistert vor allem die Vielfalt der Ausdauersportarten. Außerdem herrscht bei Wettbewerben eine gute Atmosphäre und man trifft tolle Leute“, schwärmt Schmid, der auch schon knapp zehn Marathons gelaufen ist.

Weitere Berichte aus Ihrlerstein lesen Sie hier!

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht