MyMz
Anzeige

Jahresversammlung

Ehre, wem Ehre gebührt bei der Feuerwehr

Die Kelheimer Floriansjünger erheben Franz Knerler und Wilhelm Neubauer in den „Ehrenstand“ und sagen zwei Aktiven Adieu.
von Beate Weigert

Die Kelheimer Feuerwehr hat zwei neue Ehrenmitglieder: Franz Knerler (3.v.re.) und Wilhelm Neubauer (3.v.li.); mit im Bild die beiden Kommandanten Andreas Dillinger und Bernhard Kleiner (v.li.) und die beiden Vorsitzenden Raimund Fries und Daniel Elsner (re.)  Foto: Beate Weigert
Die Kelheimer Feuerwehr hat zwei neue Ehrenmitglieder: Franz Knerler (3.v.re.) und Wilhelm Neubauer (3.v.li.); mit im Bild die beiden Kommandanten Andreas Dillinger und Bernhard Kleiner (v.li.) und die beiden Vorsitzenden Raimund Fries und Daniel Elsner (re.) Foto: Beate Weigert

Kelheim.Bei der Jahresversammlung der Kelheimer Feuerwehr am Freitag gab es auch viel Gelegenheit zur Freude. Zahlreiche Aktive aus der Truppe – darunter schon die ganz Jungen – wurden geehrt, ausgezeichnet oder befördert. Auch zwei neue Ehrenmitglieder feierte die Kelheimer Feuerwehr – Franz Knerler und Wilhelm Neubauer.

Zusammen sind die beiden neuen Ehrenmitglieder der Kelheimer Floriansjünger 100 Jahre bei der Feuerwehr engagiert. Knerler seit 56 Jahren, Neubauer seit 44. Beide waren auch in der aktiven Truppe im Einsatz. Beide in Führungspositionen.

Mehr Fotos sehen Sie in unserer Bildergalerie:

Ihren aktiven Dienst beendeten Gerhard Hauer – aus gesundheitlichen Gründen – und Edward Antczak, der Feuerwehr- und Notarzt, weil er bereits 65. Geburtstag feierte. 65 ist das Alterslimit für den Feuerwehrdienst. Seit 1992 war Antczak bei der Feuerwehr. Mit dem Weltenburger Stierl als Dankeschön wurden die beiden von den Kommandanten Bernhard Kleiner und Andreas Dillinger verabschiedet.

Sie alle packen mit an

Davor wurden zahlreiche Ernennungen und Beförderungen gefeiert: Acht Männer und Frauen sind nun Ausbilder – Manuel Dillinger (Atemschutz), Jonas Wagner (Atemschutz), Andreas Hennig (Modulare Truppausbildung), Marco Muggendorfer (Maschinisten/Wechsellader), Stephan Widl (Kreiseinsatzzentrale), Susanne Elsner (Kinderfeuerwehr), Karin Zachmayer (Kinderfeuerwehr), Amelie Knittl (Kinderfeuerwehr). Julian Elsner und Thorsten Gaßner wurden zu Jugendwarten bestellt.

Heinrich Pfaffelhuber, Michael Schmitz und Uli Nierer sind nun Zugführer. Feuerwehrmann bzw. -frau nennen dürfen sich Maximilian Biller, Sergej Birkel, Daniel Pfaller, Thorsten Reichl, Erdeniz Solmaz, Florian Wittke, Felix Zieglmeier und Paul Zieglmeier (Susanne Elsner, Amelie Knittl, Karin Zachmayer – ohne Einsatzdienst) nennen. Zum Oberfeuerwehrmann befördert wurden Markus Giesl, Alexander Zellner und Dominik Franciosi. Fabian Gruner rückte zum Hauptfeuerwehrmann auf. Neue Führungsdienstgrade haben nun Julian Elsner und Thorsten Gaßner als Löschmeister, Andreas Dillinger, Heinrich Pfaffelhuber, Michael Schmitz und Uli Nierer als Brandmeister sowie Kommandant Bernhard Kleiner als Oberbrandmeister. Bei Letzterem trat Vize-Kommandant Andreas Dillinger ans Mikro. „Der Einzige, der den Kommandanten befördern kann, bin ich“, sagt er mit einem dicken Grinsen im Gesicht.

Seit zehn Jahren im aktiven Dienst ist Andreas Hennig, seit 20 Jahren sind es Florian Scheuerer und Christoph Röhrl, seit 25 Jahren Bernhard Kleiner, seit 40 Jahren Armin Förstl, Thomas Gruber, Robert Pfaller und Karl Schalk.

Jugend und treue Mitglieder ausgezeichnet

Des Weiteren wurden langjährige Mitglieder geehrt. Seit 25 Jahren bei der Kelheimer Feuerwehr sind Ida Bartmann, Christoph Gerner, Jürgen Heizer und Tobias Schmid. Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden ausgezeichnet: Johann Blätzer, Reinhard Brandl, Armin Förstl, Thomas Gruber, Jürgen Kühnel, Andreas Ober, Robert Pfaller, Karl Schalk, Karl Schinn und Rudolf Sperk. 50 Jahre die Treue halten der Kelheimer Wehr Josef Buchner, Franz Sausgruber, Georg Schmid, Rupert Schmid und Hermann Wagner, seit 60 Jahren sind dies Rudolf Hilz, Hannelore Niederl, Kosik GmbH, Kreissparkasse Kelheim und Grimm & Sohn KG.

Auch die Jugend erhielt Medaillen für den internen Wissenstest. Platz eions belegte Jonas Zellner, gefolgt von Lukas Germann und Antonio Radman.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht