MyMz
Anzeige

Kult

Eierlikör feiert Gillamoos-Comeback

Das Original ist zurück – die Eierlikör-Fans jubeln. Hofbräu-Festwirt Schneider holt Kultgetränk wieder auf den Gillamoos.
von Benjamin Neumaier

Der Eierlikör war 14 Jahre Kult am Gillamoos – 2018 gab es aber keinen. Foto: Pieknik-Archiv
Der Eierlikör war 14 Jahre Kult am Gillamoos – 2018 gab es aber keinen. Foto: Pieknik-Archiv

Abensberg.Es ist die Gillamoos-Nachricht des Jahres – er ist wieder da, der Eierlikör. Die Zeit des Darbens für die große Fangemeinde ist vorbei. Nach einem Jahr Pause kehrt das klebrig, cremig, süffige Partygetränk zurück auf die Festwiese. Diesmal gibt es den Likör allerdings nicht am Stand der Tierhilfe, wo er Legendenstatus erreichte, sondern im Hofbräu-Biergarten und Hofbräuzelt. Denn die Tierhilfe führt ihn weiterhin nicht mehr im Sortiment. Produziert und angeboten wird der Eierlikör stattdessen von den Tierfreunden Abensberg/Siegenburg um Alexandra Böhmer. Sie betont: „Es ist wirklich das Original, keine Kopie. Das kann ich garantieren.“

Jahrelange Erfahrung

Böhmer weiß, wovon sie spricht, denn sie zeichnete 14 Jahre lang für den Eierlikör am Gillamoos verantwortlich, war eine der Organisatorinnen des Tierhilfestandes. Dann gab es aber intern Krach, eine Gruppe trat aus der Tierschutzorganisation aus. Es ist die Truppe, die den Eierlikör hauptsächlich produzierte, sagt Böhmer. Das taten sie weiterhin, verkauften ihren Kassenschlager am Abensberger Kunstnachtmarkt, am Abensberger Bürgerfest oder am Niklasmarkt im Schlossgarten.

Schon im vergangenen Jahr hatten sich die Tierfreunde auch um einen Stand am Gillamoos beworben, allerdings keinen Platz erhalten. „Was ich auch verstehe, weil mit der Tierhilfe ja schon eine Tierschutzorganisation ihren Platz hatte“, sagt Böhmer. Da man ihr aber auch für 2019 wenig Hoffnung machte, hatte sie selbige schon beinahe aufgegeben. Dann aber tat sich „plötzlich und unverhofft eine Tür auf“, sagt Böhmer.

Verkauf an zwei Bars

  • Zutaten:

    Eierlikör ist ein alkoholisches Getränk, das aus Alkohol, Eigelb und Zucker hergestellt wird. Er hat einen Alkoholgehalt von mindestens 14, typischerweise um 20 % Vol.

  • Verkauf:

    Den Eierlikör gibt es im Biergarten des Hofbräuzelts an der Wuiderer Hüttn sowie an der Herzkasperlbar im Zelt gleich hinter dem Eingang zu kaufen. Ausschank ist bis um 2 Uhr. Ein DJ sorgt für Musik.

Türöffner war dabei Hofbräu-Festwirt Daniel Schneider. Der hatte 2018, als Novize am Gillamoos, vom Aus des Kultgetränks mitbekommen. „Viele haben darüber gesprochen und vom Eierlikör geschwärmt. Ich habe mich informiert, wieso und warum es ihn, obwohl er so beliebt war, nicht mehr gibt und bin bei meinen Nachfragen auf Alexandra Böhmer gestoßen“, sagt Schneider.

Schnelle Verhandlungen

Der Rest war Verhandlungssache – und laut Daniel Schneider schnell erledigt: „Wir haben uns in einem einzigen Gespräch geeinigt. Es ist ja auch eine Win-win-Situation. Der Gillamoos bekommt ein Stück Tradition zurück. Die Eierlikör-Fans haben ihr Kultgetränk wieder. Ich bekomme eine zusätzliche Attraktion im Zelt und die Tierfreunde können ihre Kasse aufstocken.“

Eierlikör hat am Gillamoos Tradition - 2019 kommt er nach einem Jahr Pause zurück.  Foto: Pieknik-Archiv
Eierlikör hat am Gillamoos Tradition - 2019 kommt er nach einem Jahr Pause zurück. Foto: Pieknik-Archiv

Das ist laut Alexandra Böhmer auch der Hauptgrund für den Eierlikör-Verkauf. „Wir haben die Tierfreunde im November 2017 gegründet, sind voller Elan gestartet, wurden aber relativ schnell ausgebremst“, sagt Böhmer. Mit nur einer Pflegestelle und der Tatsache, dass beinahe alle Mitglieder noch voll im Arbeitsleben stehen, war schnell das Ende der Fahnenstange erreicht. Zum einen vom Platz her und auch finanziell. Ihren Etat erwirtschaften die Tierfreunde durch Spenden, Mitgliedsbeiträge oder eben dem Verkauf von Eierlikör. Doch das reicht aktuell nicht. Mit dem Verkauf des Eierlikörs am Gillamoos könne der Verein seine Finanzen aufbessern, „und damit viel mehr für das Tierwohl im Landkreis tun“, sagt Böhmer.


Nicht nur deswegen freuen sich die Tierfreunde schon auf den Gillamoos. „In 14 Jahren Eierlikör-Verkauf hat man viele Stammgäste liebgewonnen. Die vielen Bekannten wieder zu treffen, darauf freue ich mich besonders“, sagt Böhmer.

Alles rund um den Gillamoos:

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht