mz_logo

Region Kelheim
Sonntag, 27. Mai 2018 29° 2

Spargelmarkt

Ein Dorf feiert seine Spezialität

In Sandharlanden dreht sich am 6. Mai vieles um das Edelgemüse – aber doch nicht alles: Es gibt noch mehr zu sehen.

•Der Spargelmarkt in Sandharlanden am ersten Sonntag im Mai ist jedes Jahr ein Besuchermagnet Foto Abeltshauser/ Archiv

Abensberg.Der erste Sonntag im Mai ist Pflichttermin für alle Freunde des weißen Gemüses: Heuer am 6. Mai findet dann in Sandharlanden der Spargelmarkt statt, zum mittlerweile 24. Mal. Von 10 bis 18 Uhr ist im Dorf und auf den Erzeuger-Höfen volles Programm angesagt, wie Marktmeister Anton Kiermeier in einer Pressemitteilung ankündigt.

•Der Spargelmarkt in Sandharlanden am ersten Sonntag im Mai ist jedes Jahr ein Besuchermagnet Foto Abeltshauser/ Archiv

Der Markt beginnt mit einem Gottesdienst um 10 Uhr. Danach wird das ganze Dorf zum Marktplatz, mit dem Dorfplatz als „Zentrale“: Hier befindet sich der Biergarten der Ortsvereine mit kulinarischen Schmankerln und Musik: Die Blasmusik „Doanablos’n“ und die „Holledauer Gaudiburschen“ spielen auf. Gegen Mittag findet hier ein Königinnentreffen statt, bei dem um 13 Uhr die Spargelkönigin vorgestellt wird.

Ob Mittagessen, Kaffeetrinken oder nur Brotzeitmachen, auf den Spargelhöfen und am Dorfplatz werden die Besucher mit allerlei leckeren Sachen verwöhnt. So kredenzen alle Spargelhöfe Spargel- und andere Gerichten. Interessierte können zusehen, wie der frisch gestochene Spargel gewaschen, sortiert, geschält wird.

Ob weiß oder grün: Der Spargel steht am 6. Mai im Mittelpunkt. Foto: Ralf Hirschberger/dpa

Auf den Höfen gibt es außerdem unter dem Motto „Der offene Hof“ Informationen zum Anbau des Edelgemüses. Und zu kaufen gibt es erntefrischen Spargel natürlich. Der leichte, humushaltige Sandboden dieser Gegend ist für den Anbau dieses Edelgemüses bestens geeignet. Inzwischen ist der Spargelanbau für einen Großteil der einheimischen Landwirtschaft zur Haupteinnahmequelle geworden, schildert Marktmeister Kiermeier.

Nachmittags können sich die Besucher mit einer Pferdekutsche durchs Dorf und auf die Spargelfelder fahren lassen. Im nördlichen Ortsteil organisieren die Oldtimerfreunde Sandharlanden eine großen Ausstellung von alten Traktoren sowie eine Sonderschau mit der Showvorführung „Quad Track – Holzbearbeitung“.

Der Zeitplan beim Spargelmarkt

  • 10 Uhr:

    Auftakt-Gottesdienst; danach starten das Markttreiben und der „offene Hof“ bei den Spargelbauern

  • 11 Uhr:

    Eintreffen der Spargelkönigin mit zahlreichen Festköniginnen aus Nah und Fern am Kirchplatz

  • 13 Uhr:

    Vorstellung der Königinnen am Kirchplatz

  • 15 Uhr:

    Große Dirndlmodenschau am Kirchplatz

  • 16 Uhr:

    Verabschiedung der Königinnen mit Geschenküberreichung

  • 17 Uhr:

    Dämmerschoppen

An der Hauptstraße findet wieder der große Handwerkermarkt mit zahlreichen Ausstellern statt. Über 35 Fieranten bieten hier die unterschiedlichsten Waren an.

Veranstalter des Spargelmarktes sind die Sandharlandener Spargelbauern, die Ortsvereine und die Stadt Abensberg.

Einen Aktionstag „Hoch hinaus mit dem THW Kelheim“ bietet die Hilfsorganisation am Feuerwehrhaus an. Neben Informationen und Vorführungen gibt es als Geschicklichkeitsspiel ein Bierkistenstapeln, ferner eine Fahrzeugausstellung.

Ebenfalls viel zu sehen gibt es beim großen Handwerkermarkt und der Ausstellung heimischer Gewerbetreibender. Eine Präsentationen der Bogenschützen, eine große Dirndlmodenschau, eine Vorführung unter dem Motto „Klöppeln – ein uraltes Handwerk“ und der Kindergarten-Beitrag „Spargelstechen, Spiel, Spaß, Spannung“ runden das Programm ab.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht