mz_logo

Region Kelheim
Samstag, 26. Mai 2018 28° 2

Tradition

Ein Fest, das zu Kelheim passt

Nicht spektakulär, aber speziell – das ist das Fischerfest. Mit Blick zur Befreiungshalle und dem Duft von Steckerlfisch.
Von Roland Kugler

So haben die Kelheimer ihn in Erinnerung: Otto Stadler, der Gründer des Kelheimer Fischerfestes Foto: mf/Archiv

Kelheim.Wären wir an der Nordsee, hätte man Otto Stadler als Seebär par excellence bezeichnet. Mit Schiffermütze, Bart, und seiner ruhigen Art ist der 2009 Verstorbene noch vielen in Erinnerung. Ein echtes Kelheimer Original, eines der letzten, und einer der letzten Donaufischer. Einer, der sich für die Tradition seiner Heimat einsetzte, und sie mit einer Idee bis heute bereichert. Vor 52 Jahren rief er das Kelheimer Fischerfest ins Leben: die Menschen sollten nicht nur arbeiten, sondern auch zusammenkommen, feiern und es sich gut gehen lassen. 40 Jahre lang organisierte er die Veranstaltung, und versorgte die Besucher mit einer typischen, unvergleichlichen Spezialität: dem Steckerlfisch.

Der Steckerlfisch

Carola Petz ist die jüngere Tochter von Otto Stadler. Sie ist in ihrem Elternhaus im Fischerdörfl geboren, und führt die Familientradition fort. Seit 2008 organisiert sie mit ihrem Mann Bernhard das Fischerfest. Der Aufwand dafür ist beträchtlich: „Platz mieten, Genehmigungen einholen, Schausteller anschreiben, mit dem Festwirt ein Programm entwerfen, ein Sicherheitskonzept erstellen“ und einiges mehr, wie Bernhard Petz erzählt. „Aber die Akzeptanz in der Bevölkerung ist da, und das macht zufrieden.“ Denn im Gegensatz zu ähnlichen Veranstaltungen nimmt das Fischerfest wieder an Beliebtheit zu.

Das gibt es am 52. Fischerfest

  • Auftakt 

    ist am Mittwochabend mit einem Standkonzert vor dem Rathaus. Dann geht es ins Festzelt, wo Bürgermeister Horst Hartmann das erste Fass vom süffigen Festbier anzapft. Am Vatertag ist der Ringkampf des ATSV gegen eine Bezirksauswahl. Freitag ist Kindernachmittag mit Kasperltheater im Festzelt. Am Sonntagvormittag ist Flohmarkt, dann gibt es ein Muttertag-Mittagessen.

  • Musik 

    gibt es für jeden Geschmack. Am Mittwoch steigt eine große Vor-Feiertags-Feier für alle. Auch am Vatertag dürfen alle feiern, nicht nur die Papas. Am Freitag gibt es Party für alle Junggebliebenen, am Samstag mehr bayerische Musik. Der Sonntag beginnt schon am Vormittag mit Blasmusik. Verstärkerfrei und entspannt, den ganzen Nachmittag bis zum Ausklang in den Abend.

Beim Bierverkauf, bei den Besucherzahlen, und auch die Schausteller sind zufrieden, sagt Bernhard Petz. Freilich hängt es auch vom Wetter ab. „Oft hat es geregnet, und manchmal war es richtig kalt“, sagt seine Frau Carola. Aber die Leute kommen trotzdem, denn ins Festzelt regnet’s nicht hinein. Und bei gutem Wetter gibt es sowieso keinen schöneren Platz als vor dem Zelt unter Kastanien im Biergarten zu sitzen. Eine frische Maß Festbier, Blick zur Befreiungshalle, eine Brezen und einen Steckerlfisch – was soll man sich noch mehr wünschen.

Das Fischerfest in Kelheim ist ein Treff für Jung und Alt und damit ein echtes Volksfest. Es ist ein Stück gelebte bayerische Kultur. Fotos: Kugler

„Auch bei jungen Leuten ist das Fischerfest wieder ein beliebter Treffpunkt. Viele kommen in Tracht“, sagt Carola Petz. Und nicht nur Einheimische, auch Touristen werden angelockt von Musik und gebratenem Fisch. „Die ganze Familie hilft mit, beim Vorbereiten, Grillen und Verkaufen“, sagt sie. Forelle und Zander werden gebraten. Die Makrelen aus der Nordsee werden über dem offenen Holzkohlegrill zubereitet, so wie vor 50 Jahren. „Unsere Gewürzmischung ist ein altes Familienrezept“, mehr verrät Carola Petz nicht. „So geheim wie die Rezeptur von Coca Cola, nur ohne Geschmacksverstärker“, ergänzt ihr Mann scherzend.

Carola und Bernhard Petz organisieren seit zehn Jahren das Fischerfest. Foto: Kugler

Sein größtes Lob am Grill bekam er einmal vom Gockerlbrater der Regensburger Dult. „Er hat gesagt, er kommt extra nach Kelheim, weil es bei uns den besten Steckerlfisch gibt“, erzählt Bernhard Petz. Überhaupt ist es die Tradition, die ihm am Herzen liegt. Er ist zwar gebürtiger Essinger, aber Zillenfahrer auf der Donau. Er setzt in Weltenburg die Fahrgäste über oder bringt sie nach Kelheim. „Unsere Philosophie ist es, bayerische Kultur zu erhalten. Mit Biergarten und Festzelt. Wir wollen die ganze Bevölkerung ansprechen, jung und alt. Die Leute sollen kommen, Brotzeit machen, sich unterhalten, über den Festplatz bummeln. Wir sind bewusst mehr Retro, weniger Event und Show.“

Mehr Retro, weniger Event

Der wieder zunehmende Erfolg des Fischerfestes scheint ihm Recht zu geben. Manchmal ist weniger mehr, gerade heute wo alles übertrieben, totmodernisiert und digitalisiert wird. Auch andernorts sehnen sich wieder mehr Menschen nach der guten alten Zeit von früher, wie auch der „Alte Gillamoos“ in Abensberg zeigt. Am Biertisch redet man eben noch miteinander statt mit dem Handy. „Auch der Ringkampf am Vatertag im Bierzelt lockte sehr viele Besucher an. Er findet dieses Jahr wieder statt“, freut sich Bernhard Petz.

Vor zwei Jahren wurde das 50. Fischerfest gefeiert. Foto: Kugler

Auf dem Festplatz gibt es die Klassiker, so wie früher. Der Autoscooter, an dem man sich selbst schon als Jugendlicher mit seinen Kumpels traf und cool den Nachmittag verbrachte. Das Kinderkarussell, auf dem man noch ein paar Jahre zuvor seine ersten Runden drehte, bewunken von Eltern und Großeltern. Wieder ein paar Jahre später winkt man dann seinen eigenen Kindern zu. Schön, dass solche Sachen erhalten bleiben. Lose beim Roten Kreuz, Süßigkeiten, Schießstand, Wurfbude, gemütliches Zusammensein. Das ist es, was das Kelheimer Fischerfest ausmacht. Wer Ausgefallenes oder Irrsinn braucht, der geht aufs Oktoberfest.

Testen Sie Ihr Wissen in unserem Fischerfest-Quiz

:

Weitere Berichte aus Kelheim

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht