MyMz
Anzeige

Abstimmung

Ein Garde-Favorit mit vielen Verfolgern

Bis Ende Februar suchen wir die „Faschingsgarde des Jahres“. Für unsere Online-Wahl zeichnet sich ein spannendes Finale ab
Von Martina Hutzler

Das Rennen um den Titel „Faschingsgarde des Jahres“ läuft noch bis 25. Februar bei der Mittelbayerischen! Foto: Arifoto Ug/dpa
Das Rennen um den Titel „Faschingsgarde des Jahres“ läuft noch bis 25. Februar bei der Mittelbayerischen! Foto: Arifoto Ug/dpa

Kelheim.Die kurze Faschingssaison 2019/20 steuert aufs Finale zu – und damit steigt die Spannung bei unserer Wahl zur „Faschingsgarde des Jahres“. Sieben Gruppen aus dem Kreis Kelheim und angrenzenden Gemeinden beteiligen sich ja am Voting der Mittelbayerischen. Unter ihnen gibt es einen Favoriten, und dahinter ein Kopf-an-Kopf-Rennen!

Rund 1400 Menschen haben sich bislang schon beteiligt an der Online-Abstimmung.

Sie wollen sich auch beteiligen? Hier geht es zur Abstimmung!

Klar in Führung sind dabei die Teugner Faschings-Tänzerinnen und -Tänzer, verraten unsere Experten aus der Online-Redaktion: „Die Teugonia hat schon einen guten Abstand“ zum dahinterliegenden Mittelfeld.

Das Rennen um den Titel „Faschingsgarde des Jahres“ läuft noch bis 25. Februar bei der Mittelbayerischen! Foto: Arifoto Ug/dpa
Das Rennen um den Titel „Faschingsgarde des Jahres“ läuft noch bis 25. Februar bei der Mittelbayerischen! Foto: Arifoto Ug/dpa

Dieses Mittelfeld präsentiert sich dicht gedrängt und besteht (in alphabetischer Reihenfolge) aus der Babonia Abensberg, den Marchinger Showgirls& Boys, der Siegonia Siegenburg, der Silbania Altmannstein und der Neustädter Spumantia. Noch in der Aufhol-Jagd befindet sich die Kindergarde Attenhofen.

Hier finden Sie Infos zu allen teilnehmenden Gruppen!

Bis 25. Februar können alle Faschingsfans ihre Stimme abgeben! Noch unentschlossen? Dann empfiehlt sich doch, bei den Auftritten der Tanzgruppen vorbeizuschauen! Wir haben für jede Gruppe Terminvorschläge parat:

Babonia Abensberg

Eine eigene Tanzshow stellt die Babonia nächsten Sonntag, 2. Februar, (ab 14 Uhr) in der Stanglmeier-Halle Abensberg auf die Beine. Zudem tanzt sie auf vielen Bällen, unter anderem bei Kolping (1.2.), dem Offenstettener „Ball der Vereine“ (8.2.) und der Faschingsparty des Babonia-Fördervereins (15.2.) Auch den TSV-Kinderfasching am Sonntag, 16.2., im Jungbräu gestaltet die Babonia. „Babo helau!“ heißt es dann letztmals in der Saison am Faschingsdienstag, beim Faschingsgillamoos in der Abensberger Innenstadt.

Die Babonia im Video:

Kindergarde Attenhofen

Ein wichtiger Termin steht bei der Kinder- und Jugendgarde schon am Samstagnachmittag, 1. Februar, im Kalender: Beim Treffen der Kinder- und Jugendgarden im Neustädter Bürgersaal erklingt auch das „Halli Hallo!“ aus Attenhofen. Einen strammen Auftrittsplan haben die Kids am Unsinnigen Donnerstag (20. Februar). Da präsentieren sie sich nacheinander in den Schulen von Mainburg, Elsendorf und Pfeffenhausen. Vor großem Publikum zeigen die Kleinen ihr Können dann beim Mainburger Faschingsumzug am Samstag, 22.2.

Die Attenhofener live:

"Halli-hallo" aus Attenhofen!

Marchinger Showgirls&Boys

Quer durch den Landkreis und darüber hinaus ist die Marchinger Showtanz-Gruppe unterwegs. Ihr diesjähriges Motto „hey teacher!“ präsentieren sie unter anderem bei den Sportlerbällen in Wildenberg (Samstag, 1. Februar) und Essing (Samstag, 15.2.) sowie beim Neustädter Stadtfest-Ball (22.2.). Ehrensache ist die Teilnahme an den Faschinsgzügen Pförring (16.2.) und Neustadt (23.2.). Für den Kehraus (25.2.) bleibt die Truppe im heimischen Marching.

So präsentieren sich die Showgirls&Boys:

"Hey teacher!" heißt's bei den Showgirls & Boys

Siegonia Siegenburg

Die Siegenburger Faschings-Profis kommen ebenfalls viel herum, bevor am Aschermittwoch alles vorbei ist. Die sonntäglichen Faschingsumzüge in Rohr (16.2.) und Langquaid (23.2.) sind zwei von vielen Stationen. „Siegonia helau!“ heißt es aber vor allem im heimischen Wittmann-Saal. Er ist Schauplatz unter anderem für den Hofball (8.2.), den Ball des Hallertauer Volkstrachtenvereins (15.2.) und den großen Kehraus am Faschingsdienstag (25.2.).

Impressionen aus Siegenburg:

Siegonia helau!

Silbania Altmannstein

Viele Termine hat die Silbania Altmannstein am Programm. Am Samstag, 8. Februar, bestreiten die oberbayerischen den Kinderfasching am Heimatort. Bei den Zügen in Meihern (16.2.) und Dietfurt (20.2.) wird ihr „Silbania helau“ erschallen – und natürlich auch, wenn am 23. Februar der Altmannsteiner Gaudiwurm startet.

Die Silbania im Video:

Silbania helau!

Spumantia Neustadt

Der Neustädter Bürgersaal ist im Februar fest in Narrenhand. Am kommenden Samstag (1. Februar) richtet die Spumantia dort ein großes Treffen erst für Kinder- und Jugendgarden (ab 11 Uhr) aus und gleich im Anschluss (ab 18 Uhr) dasselbe für die Großen. Der dortige Neustädter Faschingsball (8.2.) und der Stadtfest-Ball (22.2.) sind natürlich weitere „Pflichttermine“. Und auch beim Faschingszug durch die Heimatstadt, am Sonntag, 23. Februar, erklingt das „Narrdonia helau!“.

Neustadts Garde stellt sich vor:

Narrdonia - helau!

Teugonia Teugn

In den Landkreis-Norden zieht es die Teugonia am nächsten Samstag (1. Februar): zum großen Feuerwehrball in Maierhofen. Eine große Bühne haben die Teugner auch beim Ostbayerischen Faschingszug durch Regensburg (Sonntag, 16.2.). Danach geht es Schlag auf Schlag zugkräftig weiter: zu den Gaudiwürmern in Köfering (22.2.), Langquaid (23.2.) und Kelheim (Faschingsdienstag, 25.2.), von wo aus die Teugonia zum Kehraus in Hausen einkehrt.

Die Teugonia präsentiert sich:

Teugonia helau!

Abstimmen lohnt sich übrigens!

Sponsoren stiften Gewinne

  • Die Garden:

    Für die Faschingsgesellschaften lohnt es sich, die Werbetrommel zu rühren. Als Hauptpreis lockt ein Besuch in Kuchlbauers Bierwelt in Abensberg mit Brotzeit. Die Zweiten dürfen den Hochseilgarten des Kreisjugendrings Kelheim in Sausthal mit einem Kletterguide erkunden. Als dritten Preis stiftet die Brauerei Schneider Weisse Kelheim 200 Liter Freibier für eine Vereinsfeier.

  • Die Wähler/innen:

    Auch jeder Abstimmungs-Klick hat Gewinnchancen: Wir verlosen u.a. Gutscheine für das Kelheimer Einkaufszentrum, Eintrittskarten für das Keldorado, Tickets für das Roxy-Kino Abensberg, Eintrittskarten für Kuchlbauers Bierwelt und Kunsthaus sowie TapX-Biere und Gläser der Brauerei Schneider.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht