MyMz
Anzeige

Polizei

Eine Semmel löst Feuerwehreinsatz aus

Ein 18-Jähriger stellte die Mikrowelle falsch ein und das Brötchen geriet in Brand. Die Kelheimer Wehr lüftete die Wohnung.
Von Dietmar Krenz

Eine verbrannte Semmel sorgte am Freitag für einen Feuerwehreinsatz in Kelheim. Foto: Baumgarten
Eine verbrannte Semmel sorgte am Freitag für einen Feuerwehreinsatz in Kelheim. Foto: Baumgarten

Kelheim.Der junge Mann aus Kelheim wollte am Freitagmittag gegen 12.25 Uhr eine Aufbacksemmel in der Mikrowelle zubereiten. Laut Mitteilung der Polizeiinspektion Kelheim wurde aufgrund fehlerhafter Zeiteinstellung die Mikrowelle leicht geschwärzt. Daraufhin lüfteten die alarmierten Wehrmänner die Wohnung. „Die Semmel war nicht mehr genießbar“, heißt es im Polizeibericht. Auf eigenen Wunsch wurde der junge Mann zur Abklärung seiner Gesundheit ins Krankenhaus Kelheim gebracht.

Weitere Berichte aus Kelheim lesen Sie hier

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht