mz_logo

Region Kelheim
Samstag, 18. August 2018 31° 4

Prüfung

Erfolgreich beim Leistungsabzeichen

Sonja Köbler besteht als erste aktive Essinger Feuerwehr-Frau die höchste Stufe des Leistungsabzeichens.

  • Die Teilnehmer mit den Schiedsrichtern, Bürgermeister Nowy und den Kommandanten der Feuerwehr Essing Foto: Smolarek
  • Sonja Köbler hat als erste Feuerwehrfrau in Essing die höchste Stufe des Leistungsabzeichens erreicht. Foto: Smolarek

Essing.Vor kurzem konnten sieben aktive Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Essing stolz ihr erfolgreich abgelegtes Leistungsabzeichen „Brandbekämpfung“ in Empfang nehmen.

Die Leistungsprüfung, die in sechs Stufen erreicht werden kann, besteht immer aus den beiden Prüfungsteilen „Löschangriff“ und „Saugleitungskuppeln“ sowie je nach Stufe aus verschiedenen Zusatzprüfungen wie Kenntnisse in Erste Hilfe oder Gefahrgutkunde.

Sämtliche Prüfungsbestandteile müssen innerhalb festgelegter Zeiten absolviert werden, werden die Zeiten nicht eingehalten gibt es Punktabzug.

Die drei Schiedsrichter Wolfgang Kargl, Michael Gruber und Markus Schmaus stellten eine hervorragend aufgestellte Mannschaft fest und hatten nur Kleinigkeiten im Prüfungsablauf zu bemängeln. Am Ende hieß es aber für alle Teilnehmer: erfolgreich geschafft. Essings Bürgermeister Jörg Nowy und 1. Kommandant Peter Donauer gratulierten den Prüflingen und dankten ihnen für die Übungs- und Einsatzbereitschaft für die Sicherheit der Essinger Bürger.

Folgende Stufen wurden erreicht: Stufe 1 (Bronze): Müller Maximilian, Salbeck Florian; Stufe 2 (Silber): Köglmayer Fabian, Schmid Johannes; Stufe 4 (Gold-Blau): Landfried Sebastian; Stufe 6 (Gold-Rot): Köbler Sonja, Thomas Mike;

Da eine Löschgruppe stets aus neun Mitgliedern besteht, haben Johann Hacker und Dominic Schinn die Prüflinge aktiv unterstützt, wurden aber nicht in die Wertung aufgenommen.

Sonja Köbler hat als erste aktive Feuerwehrfrau in Essing die höchste Stufe 6 (Gold-Rot) erreicht. Für ihre besondere Leistung wurde ihr von den anwesenden Führungskräften ein Blumenstrauß überreicht. Im Anschluss daran wurde bei einer kleinen Brotzeit am Gerätehaus gefeiert.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht