mz_logo

Region Kelheim
Sonntag, 23. September 2018 24° 7

Brandschutz

FFW erfüllt sich langgehegten Wunsch

Mit vielen Gästen, Freunden und Gönnern feiert die Feuerwehr Bachl die Segnung ihres neuen Tragkraftspritzenfahrzeuges.
Von Edith Vetter

Pfarrer Wolfgang Schillinger segnet das neu erworbene Tragkraftspritzenfahrzeug. Foto: Vetter
Pfarrer Wolfgang Schillinger segnet das neu erworbene Tragkraftspritzenfahrzeug. Foto: Vetter

Bachl. Das ganze Dorf war auf den Beinen, um mit den Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Bachl die Fahrzeugsegnung des neuen Tragkraftspritzenfahrzeuges (TSF) beim Oxenhaus zu feiern. Nach dem Festgottesdienst, der musikalisch von der Rohrer Blaskapelle mitgestaltet wurde, fand die Fahrzeugsegnung durch Pfarrer Wolfgang Schillinger und die Schlüsselübergabe durch Bürgermeister Andreas Rumpel statt. Anschließend durften die Besucher das neue Fahrzeug, das seit April im Besitz der Wehrler ist, unter die Lupe nehmen.

Feuerwehr-Vorstand Otto Zwerger begrüßte die Ehrengäste und dankte der Marktgemeinde Rohr für die Beschaffung des Fahrzeuges und der Dorfgemeinschaft, die zum Gelingen des Dorffestes beigetragen hatte.

Das neue Fahrzeug sei ein Grund zu feiern, sagte Kommandant Gerhard Reschnar bei seiner Begrüßung. Ebenso dankte er der Gemeinde und den Sponsoren, die das TSF ermöglicht hatten.

Anhänger wurde abgelöst

Endlich ging ein langgehegter Wunsch der kleinen Feuerwehr in Erfüllung. Das TSF löst den alten Tragkraftspritzenanhänger ab. Der Wechsel zum zeitgemäßen Fahrzeug war auch notwendig geworden, da es immer schwieriger wurde, ein Zugfahrzeug für den TSA für die Einsätze zu bekommen. „Wir sind zwar eine kleine Wehr, aber haben viele Einsätze, bedingt durch die Nähe der Staatstraße und der Autobahn“, erklärte Reschnar. Nun würde man schnell und sicher zum Unfallort gelangen können.

Kreisbrandinspektor Helmut Dötzel überbrachte die Glückwünsche der Kreisfeuerwehr und gratulierte der kleinen Ortsfeuerwehr zum neuen Fahrzeug, das sie mit „riesen Glück“ zu guten Konditionen erwerben konnten. Auch wenn der ale Tragkraftspritzenanhänger der Bachler der einzige im Landkreis sei, den man mit Blaulicht ausgestattet habe, sei er trotzdem nicht mehr zeitgemäß für einen effektiven Einsatz am Unfallort, so Dötzel.

Kein Traktor mehr nötig

Alt-Landrat Dr. Hubert Faltermeier gratulierte den Bachlern ebenso zum neuen Fahrzeug und erinnerte, gerade in den Zeiten von Starkregenereignissen, die sich häuften, an die Notwendigkeit von ehrenamtlichen Helfern wie den Feuerwehren.

Zahlen und Fakten

  • Kaufpreis:

    Das Tragkraftspritzenfahrzeug kostete gebraucht 7 500 Euro und wurde von der FFW Brombachtal ersteigert. Es ist Baujahr 1997.

  • Kilometerstand:

    11 000 Kilometer hat das Fahrzeug auf dem Tacho.

  • Equipment:

    Tragkraftspritze TS 8/8, Steckleiterteile, Ladeerhaltungsgerät und diverses Zubehör.

  • Feuerwehrverein:

    Zuschuss 5000 Euro

  • Funkgerät:

    Ein Digitalfunkgerät muss noch gekauft werden.

  • Spende:

    Modernes HiCAFS Löschgerät von Mero Germany. (eav)

Bürgermeister Andreas Rumpel freute sich auch mit den Bachler Kameraden, dass sie endlich mit einem „vernünftigen Einsatzfahrzeug“ ausrücken könnten: „Vorbei sind die Tage, an denen der Kommandant fürchten musste, dass kein Traktor als Zugfahrzeug für den TSA zur Verfügung steht, wenn die Sirene geht.“ Künftig könne mit einer Staffel zum Einsatz gefahren werden, und die Sicherheit der Wehrleute sei zu jeder Jahreszeit an den Unfallstellen gegeben. Mit dem Fahrzeug kommen auch neue Aufgaben auf die Feuerwehrmänner zu, erinnerte Rumpel. Das Fahrzeug will beherrscht werden und der Digitalfunk erfordere die Teilnahme an Funkausbildungen. Die ersten erfolgreichen Einsätze hat das Bachler Fahrzeug schon hinter sich. Bei den Überflutungen Anfang Juni wurde das Fahrzeug in Rekordzeit bestückt und zum Einsatz nach Ursbach beordet, wo die Feuerwehr eine sehr gute Arbeit geleistet hatte und von der Bevölkerung sehr gelobt wurde, betonte Bürgermeister Rumpel.

Mit Ochsengulasch, Bier vom Fass, Kaffee und Kuchen klang das Dorffest harmonisch aus.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht