MyMz
Anzeige

Geld für Kelheim

Bayern unterstützt Bildungseinrichtungen des Landkreises mit Zuschüssen.

Für den Ersatzneubau mit Generalsanierung der Kindertagesstätte Maria Schutz in Riedenburg gibt es 440 000 Euro Förderung vom Freistaat. Foto: Kolbinger /Archiv
Für den Ersatzneubau mit Generalsanierung der Kindertagesstätte Maria Schutz in Riedenburg gibt es 440 000 Euro Förderung vom Freistaat. Foto: Kolbinger /Archiv

Kelheim.Der Freistaat zeige sich auch in der Corona-Krise als starker und verlässlicher Partner der Kommunen. Beim Ausbau der Bildungs- und Betreuungseinrichtungen würde man nicht sparen. Das teilte die Kelheimer CSU-Landtagsabgeordnete Petra Högl in einer Pressemitteilung mit. „In diesem Jahr fließen knapp fünf Millionen Euro für kommunale Hochbaumaßnahmen in den Landkreis Kelheim“, erklärte sie weiter. Dort gebe es aktuell mehrere geförderte Projekte.

Dazu gehöre für Abensberg der Ersatzneubau für den integrativen Kindergarten am Freibadweg über 210 000 Euro, die Erweiterung des Kindergartens Fridolins Kindernest für 85 000 Euro, die Erweiterung des Kindergartens St. Vitus über 30 000 Euro sowie die Erweiterung und Sanierung der Kindertageseinrichtung Regenbogenland in Höhe von 175 000 Euro. Für den Schulverband Abensberg stehe die Erweiterung der Wirtschaftsschule sowie der Umbau der Grund- und Mittelschule für 42 000 Euro an. In Bad Abbach würden die Erweiterung und Generalsanierung der Angrüner Mittelschule mit 700 000 Euro und der Neubau einer Kindertageseinrichtung mit 55 000 Euro gefördert. Für Biburg stünden die Erweiterung des Kindergartens und Einrichtung einer Kinderkrippe in Höhe von 78 000 Euro an. In Kelheim werde es Gelder für einen Ersatzneubau der Kindertagesstätte St. Elisabeth mit 46 000 Euro, sowie die Generalsanierung der Grundschule Kelheim- Hohenpfahl und den Neubau einer Einfachturnhalle über 482 000 Euro geben. Der Landkreis Kelheim erhalte Zuschüsse für den Teilabbruch, Umbau und die Erweiterung der Staatlichen Berufsschule mit Fachoberschule und Berufsoberschule in Höhe von 291 000 Euro. In Kirchdorf werde die Erweiterung des Kindergartens mit 45 000 Euro gefördert. Der Markt Langquaid erhalte einen Zuschuss zur Generalsanierung des Kindergartens St. Jakob mit 168 000 Euro und einen Zuschuss an die AWO für den Erwerb einer Kindertageseinrichtung in Höhe von 50 000 Euro. Auch die Stadt Mainburg bekomme Gelder zur Generalsanierung und Umbau des Kindergartens in Höhe von 66 000 Euro. Im Schulverband Mainburg werde die Generalsanierung und Erweiterung der Mittelschule mit 750 000 Euro gefördert. In Neustadt a. d. Donau soll der Ersatzneubau des Kindergartens St. Laurentius mit 42 000 Euro und die Generalsanierung und der Neubau der Mittelschule mit Turnhalle und Ganztagsschule mit 433 000 Euro entstehen. Riedenburg soll einen Ersatzneubau mit Erweiterung und Generalsanierung der Kindertagesstätte Maria Schutz für 440 000 Euro erhalten.

Im Markt Rohr würden Schulräume zur Kinderkrippe mit 40 000 Euro umgebaut. Die Gemeinde Saal a. d. Donau erhalte für die Erweiterung des Kindergartens „Fröhliche Heide“ 175 000 Euro. In der Gemeinde Teugn sei die Erweiterung der Kindertagesstätte für 175 000 Euro geplant. Für die Gemeinde Train stehe die Generalsanierung und Umbauerweiterung des Kindergartens St. Michael für 92 000 Euro an.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht