mz_logo

Region Kelheim
Freitag, 25. Mai 2018 24° 8

Wirtschaft

Gewerbeschau lockt nach Riedenburg

In einer guten Woche werden sich die Besucher wieder durch Riedenburg zwängen. Das Angebot ist breitgefächert. Und es gibt viel für Kinder.
Von Petra Kolbinger

Auch der Flohmarkt ist ein fester Bestandteil des Gewerbemarktes. Foto: Kolbinger/Archiv

Riedenburg.Am Sonntag, 10. September findet die nun schon 31. Gewerbeschau statt. Wie jedes Jahr seit mehr als drei Jahrzehnten, öffnet die Gewerbevereinigung Riedenburg e.V. dieses Schaufenster der heimischen Wirtschaft für tausende Besucher. Heuer zeichnet erstmals das Duo Tobias Schweiger und Daniel Frank verantwortlich für die Organisation des gelungenen Mix aus Gewerbeschau und Jahrmarkt und setzt dabei auf Tradition, heuer gepaart mit einem echten Highlight, das vor allem Familien mit Kindern in die Dreiburgenstadt locken wird.

D+ie tollpatschige Ente Wiwi

Worum es sich genau handelt, das erläutert der Vizevorsitzende Frank Baumer am Mittwochmorgen im Pressegespräch. Nachmittags um Drei werden sich demnach auf dem Marktplatz Wolle und seine beiden Freunde, die tollpatschige Ente Wiwi und die fast blinde, aber dafür ziemlich weitsichtige Ratte Wawa mit ihrem selbst entworfenen „Wu-Wu-Such-Mobil“ auf die Suche machen nach dem verschwundenen „Wuwu“. Sie kennen weder Wolle, noch Wiwi oder Wawa, geschweige denn das ominöse Wuwu? Dann sollten Sie und Ihre Kinder auf keinen Fall das grandiose inklusive und integrative Kinder-Mitmach-Musical verpassen! Dank guter persönlicher Kontakte und großzügiger Sponsoren, allen voran durch die Stadt Riedenburg, gelang es den Machern der Gewerbeschau, das mit dem Inklusionspreis der Lebenshilfe und dem Deutschen Bürgerpreis ausgezeichneten Kindermusical von Nicole und Andreas Matthes, nach Riedenburg zu holen.

Musicalstar Janina Maria Schmaus und Andreas Matthes, Komponist der WolleWiwiWawa-Lieder, singen und spielen die zauberhafte Geschichte um Neugier, Freundschaft und die Frage nach dem ominösen Wuwu nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Nicole Matthes in wechselnden Rollen und nehmen das kleine Publikum mit auf die Reise, auf der sie neue Freunde kennen lernen und gemeinsam manch spannendes Abenteuer bestehen. Rund eineinviertel Stunden dauert das Stück und wer sich dann so gar nicht von den Darstellern und den Charakteren trennen mag, der kann sich anschließend über das Musicalprojekt informieren und Autogramme der Künstler holen. Der Eintritt ist natürlich frei, wie alle Attraktionen bei der Gewerbeschau.

Von Brandneu zu Uralt

Und davon gibt es viele. Rund 50 Fieranten werden erwartet, mit einem breit gefächerten Angebot von A wie Apfelringen bis Z wie Zaunelement. Die heimischen Gewerbetreibenden zeigen, was sie können und anzubieten haben. Traditionell gehört die Uferstraße den neuesten Automodellen verschiedener Hersteller. Von Brandneu zu Uralt geht’s beim großen Flohmarkt. Das örtliche BRK-Kleiderladl feiert am 10. September sein Zehnjähriges und zelebriert das mit einer Modenschau anno dazumal.

Ab 11 Uhr spielen die Otterzhofener Bergmusikanten auf und beim Tag der offenen Tür laden diverse Riedenburger Geschäfte zum Bummeln. Selbstverständlich ist auch das kulinarische Angebot entsprechend vielfältig. Gegrillten Fisch wird’s am Marktplatz geben und Rollbraten und vieles mehr.

Den beliebten Ochs vom Spieß serviert der Fuchs Sepp heuer im Fuchsgarten. Kurz: es ist jede Menge geboten am Gewerbeschau-Sonntag in Riedenburg. Für Alt und Jung und jeden Geschmack. Die Gewerbevereinigung hofft auf viele Besucher, die am 10. September bei der Gewerbeschau einen rundum genussvollen Tag in Riedenburg verbringen.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht