MyMz
Anzeige

Jahrmarkt

Gillamoos: Vier wollen Königin werden

Die Kandidatinnen für die 49. Gillamoos-Dirndlköniginnen-Wahl stehen fest. Eine Bewerberin kommt aus Abensberg.
Von Heike S. Heindl

Niklas Neumeyer (li.) und Anton Kiermeier (re.) stellen die Kandidatinnen zur Gillamoos-Dirndlköniginnenwahl vor. Foto: Heike S. Heindl
Niklas Neumeyer (li.) und Anton Kiermeier (re.) stellen die Kandidatinnen zur Gillamoos-Dirndlköniginnenwahl vor. Foto: Heike S. Heindl

Abensberg.„Ja ist denn schon wieder Gillamoos“, werden sich viele denken. Und tatsächlich, es ‚gillamooselt‘ schon wieder. Die Vorbereitungen zu den beliebten Jahrmarkt laufen auf Hochtouren. Am Dienstagabend stellten die Moderatoren der Gillamoos Dirndlköniginnen-Wahl Niklas Neumeyer und Gillamoosbürgermeister Anton Kiermeier ihre Kandidatinnen bei der Pressekonferenz im Herzogskasten vor.

Nach zahlreichen Begrüßungs- und Dankesworten von dritter Bürgermeisterin Gertraud Schretzlmeier, Gillamoosbürgermeister Anton Kiermeier und Moderator Niklas Neumeyer an die geladen Gäste und Sponsoren berichteten die beiden amtierenden Königinnen Anna Karrer und Stefanie Bachhuber über die vergangenen Monate in ihrem Amt.

„Das sind viereinhalb Tage, nur im Auto“

Die Gillamoosköniginnen über ihr Amt

Dabei war zu erfahren, dass sie bisher rund 60 Termine in drei Ländern und somit mehr als 8000 Kilometer zurückgelegt haben. Lachend rechneten sie vor: „Das waren 101 Stunden, das sind viereinhalb Tage, nur im Auto.“

Die jüngste Kandidatin ist erst 16

Im Anschluss durften sich die jungen Kandidatinnen vorstellen. Den Beginn machte dabei die einzige Anwärterin aus Abensberg Lisa Marie Lattner. Die 20 jährige ist Auszubildende Eurokauffrau. Sie singt sehr gerne, ist Mitglied im Ensemble Stimmmix und dort auch im Vorstand. Cornelia Mader kommt aus dem Landkreis Regensburg aus Holzheim am Forst. Die 22 jährige studiert derzeit Sozialpädagogik und arbeitet nebenbei als Musiklehrerin.

Radler trinken für die Startnummer.
Radler trinken für die Startnummer.

Die Kandidatin aus Bad Abbach heißt Elina Maier, ist 19 Jahre alt und absolviert derzeit ein Freiwilliges Soziales Jahr in der Denkmalpflege im historischen Museum in Regensburg. Ab Oktober möchte sie klassische Archäologie und Medieninformatik studieren. In der Freizeit macht sie viel Sport, reitet und liebt das Fotografieren. Die letzte und jüngste Kandidatin ist Marie Schuller aus Beratzhausen. Sie ist erst 16 Jahre alt, Schülerin, singt im Schulchor und möchte später einmal zur Berufsfeuerwehr. Marie ist bei der Jugendfeuerwehr.

Die Kandidatinnen

  • Startnummer 1:

    Lisa Marie Lattner (20) aus Abensberg, Auszubildende Eurokauffrau

  • Startnummer 2:

    Elina Maier (19) aus Bad Abbach, FSJ

  • Startnummer 3:

    Cornelia Mader (22) aus Holzheim am Forst, Studentin der Sozialen Arbeit

  • Startnummer 4:

    Marie Schuller (16) aus Beratzhausen, Schülerin

Eines haben die vier Kandidatinnen gemeinsam- sie sind sehr musikalisch. Wo Niklas Neumeyer sofort die Idee kam, man könne ein eigenes Ensemble für Dirndlköniginnen gründen. Um die Startnummern zu erfahren, mussten sich die jungen Frauen von einem Tablet einen kleinen Krug, der mit Radler gefüllt war, nehmen und diesen austrinken. Denn auf dem Boden des Kruges war die Startnummer zu finden.

Es winken viele Preise

Alle Kandidatinnen erhielten vorab einen Dirndlgutschein von Trachten Pöllinger zum Einkleiden im Wert von 400 Euro. Ein Gruppen- & Einzelcoaching mit Carola Nier, Geschäftsführerin von CommVivere. Den perfekten „Walk“ durch das Bierzelt, wird den jungen Frauen die Präsidentin der Babonia, Silvia Dechant, beibringen. „So viele Kanthölzer kann der Harteis gar nicht unterlegen, dass der Boden nicht nachwippt“, wirft Niklas Neumeyer dabei in den Raum. Des Weiteren erhalten sie einen rund einminütigen Werbetrailer und viele professionelle Fotos. Ebenso gibt es ein Gillamoos Survival-Kit im Wert von 100 Euro und ein Photoshooting im Studio mit der Photogilde Aventin. Für die Gewinnerin und die Zweitplatzierte gibt es Autogramm- und Visitenkarten, je zwei Konzertkarten ihrer Wahl, 500 Euro für die Siegerin, 300 Euro für die Stellvertreterin und ein Auto vom Autohaus Fischer für die Auftritte.

Hier sehen Sie eine Folge GillamoosTV mit den Kandidatinnen des letzten Jahres:

Gillamoos-TV: Die vierte Folge

Ein besonderes Schmuckstück darf die Siegerin noch tragen: Ein Collier mit dem Abensberger Stadtwappen, das von Königin zu Königin weitergegeben wird.

Die Wahl findet am Gillamoosmontag, den 2. September um 19 Uhr im Jungbräuzelt statt. Hier entscheidet zu 50 Prozent das Publikum und zu 50 Prozent eine ausgewählte Jury von Sachverständigen aus den Bereichen Kosmetik, Rhetorik und Präsentation. Das Ergebnis wird erst am Wahlabend auf der Bühne bekanntgegeben.

Mehr aus Kelheim und der Region lesen Sie hier.

Die wichtigsten Informationen des Tages direkt auf das Mobilgerät: Mit MZ und WhatsApp bleiben Sie stets auf dem Laufenden

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht