mz_logo

Region Kelheim
Donnerstag, 21. Juni 2018 29° 8

Lautstark

Glücklich sein mit Trommeln

Zum vierten Mal findet das Internationale Trommelevent in Bad Gögging statt – erstmalig mit Künstler- und Handwerkermarkt.

Der Höhepunkt des Trommelevents wird das gemeinsame Trommeln am Samstag um 16 Uhr im Kurpark sein. „Jeder ist herzlich willkommen, seine Trommel mitzubringen und mit uns gemeinsam für den Frieden zu trommeln“, so Veranstalter Norbert Grüner. Foto: Holzapfel
Der Höhepunkt des Trommelevents wird das gemeinsame Trommeln am Samstag um 16 Uhr im Kurpark sein. „Jeder ist herzlich willkommen, seine Trommel mitzubringen und mit uns gemeinsam für den Frieden zu trommeln“, so Veranstalter Norbert Grüner. Foto: Holzapfel

Bad Gögging. Bereits zum vierten Mal steht Bad Gögging im Zeichen der Trommeln. Unter dem Motto „Bewusst SEIN“ gastiert vom 7. bis 10. Juni das „Internationale Trommelevent“ im Kur- und Urlaubsort. Jede Menge Abwechslung und Neues bietet wieder das bunte Aussteller- und Rahmenprogramm, das Veranstalter Norbert Grüner auf die Beine gestellt hat: „Die Besucher können sich auf zahlreiche themenspezifische Vorträge und Workshops, abwechslungsreiche Aussteller, Live-Musik, gemeinsame Trommelevents und vieles mehr freuen.“

Der Höhepunkt wird das gemeinsame Trommeln am Samstag um 16 Uhr im Kurpark. „Jeder ist herzlich willkommen, seine Trommel mitzubringen und mit uns gemeinsam für den Frieden zu trommeln“, so Grüner.

Besonderheit ist dieses Jahr, dass sich die über 45 Anbieter und Aussteller nicht mehr am Kurhaus befinden, sondern in die grüne Landschaft rund um den Kursee eingebettet sind. „So entsteht eine ganz besondere und entspannte Atmosphäre“, heißt es in einer Mitteilung der Tourist-Information. Bereits am Donnerstag sind Einheimische, Gäste, Aussteller und alle Interessierten zum gemütlichen Beisammensein im Innenhof des Kurhauses eingeladen. Hanse Schoierer sorgt für zünftige Live-Musik und das Café im Kurhaus für die Bewirtung.

Trommeln für alle

Nicht nur das einzigartige Rhythmuserlebnis am Samstagnachmittag bietet den Besuchern die Möglichkeit, die besondere Wirkung des gemeinsamen Trommelns zu erleben. Viele weitere Programmpunkte und Workshops drehen sich rund um das Trommeln. Beim gemeinsamen Gang der Trommler durch den Ort, dem „Drummers-Walk“, oder beim „Trommelbau-Workshop“ können Interessierte in die Welt der Trommeln reinschnuppern.

Noch größer, abwechslungsreicher und mitten im Grünen gelegen ist der niederbayerische Künstler- und Handwerkermarkt. Rund um den Kursee im Kurpark erwarten die Besucher verschiedenste Aussteller und Stände, bei denen es Besonderes, Einzigartiges und Ausgefallenes zu entdecken gibt. „Bei einem Spaziergang um den See kann man zum Beispiel schamanische Rituale kennenlernen, bei Mitmachaktionen die eigenen Potenziale erkennen oder auch einfach mal Geschichten im Indianerzelt lauschen“, erklärt der Veranstalter.

Wie auch schon in den vergangenen Jahren, konnte Veranstalter Norbert Grüner auch dieses Jahr wieder ganz besondere Gäste für das Trommelevent gewinnen. Angajoq, ein Schamane aus Grönland, der dem alten Eskimogeschlecht der Angakkoq abstammt, erzählt in seinem Vortrag am Freitagabend über sein Leben als grönländischer Schamane und über die wichtige Bedeutung des „Loslassens“. Manuel Shipwood ist international tätiger Coach und Speaker und unterstützt im Rahmen von Workshops, Seminaren oder Coachings Menschen bei der Erreichung ihrer Ziele und dabei, ein glückliches, selbstbestimmtes Leben zu führen.

Am Samstagabend lädt Shipwood im Rahmen des Trommelevents Interessierte zu seinem Vortrag „Heart 2 Heart – Aus Angst wird Liebe“ ein. Wer mehr über die Welt der Chickasaw-Indianer erfahren möchte, der kann sich beim Vortrag von Wacha Nabi in das Land seiner Vorväter entführen lassen. Der Chickasaw-Indianer erweckt die Geschichten durch seine ausdrucksstarke Erzählweise zum Leben.

Auch Workshops

Tickets für diese Veranstaltungen gibt es online unter www.trommelevent.de oder in der Tourist-Information Bad Gögging. Neben den Abendveranstaltungen im Kursaal haben die Besucher auch bei Workshops und Einzelterminen die Möglichkeit sich über Rituale und Heilmethoden zu informieren. Der Eintritt zum Trommelevent ist frei.

Weitere Berichte aus Neustadt und den Ortsteilen

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht