MyMz
Anzeige

Glückslos stammt noch von der Oma

Kürzlich fand die Übergabe des PS-Sparens aus dem Monat März statt.

Gebietsdirektor Reinhard Handschuh mit Astrid Englmeier bei der Gewinnübergabe Foto: Eder/Sparkasse
Gebietsdirektor Reinhard Handschuh mit Astrid Englmeier bei der Gewinnübergabe Foto: Eder/Sparkasse

Abensberg.Astrid Englmeier durfte sich in diesem Monat über den Hauptgewinn von 10000 Euro freuen – in Zeiten von Corona war das gleich die doppelte Freude.

Der 10000-Euro-Scheck und ein Blumenstrauß wurde an Astrid Englmeier durch Abensbergs Gebietsdirektor Reinhard Handschuh überreicht. Die Gewinnerin verriet, dass die PS-Losnummer schon einige Jahre im Familienbesitz ist. Schon ihre Oma hat das PS-Los bei der Kreissparkasse Kelheim abgeschlossen. Es wurde dann von Astrid Englmeiers Mutter übernommen und jetzt gehört es ihr. Inklusive Monatshauptgewinn. Im März wurden zwei weitere Kunden der Kreissparkasse Kelheim mit 1000 Euro und noch 1383 Kunden mit insgesamt 19745 Euro beschenkt. So einfach geht das PS-Sparen: Ein Los ist für 5 Euro erhältlich, davon werden 4 Euro gespart und dem eigenen Konto einmal im Jahr gutgeschrieben. Mit dem Loseinsatz von 1 Euro nimmt man automatisch an der monatlichen Auslosung teil. Von jedem Loseinsatz gehen 25 Cent an gemeinnützige Zwecke.

Neben den Geldpreisen loben die bayerischen Sparkassen beim „PS-Sparen und Gewinnen“ zweimal im Jahr auch Sachpreise wie Autos oder Reisen aus.

Aktuelles aus der Region und der Welt gibt es über den Facebook Messenger, Telegram und Notify direkt auf das Smartphone.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht