MyMz
Anzeige

Polizei

Großeinsatz der Polizei in Teugn

Der offensichtlich psychisch kranke Mann randaliert in elterlicher Wohnung. Beamte finden Armbrust, Schwerter und Marihuana.

Widerstandslos konnte der 33-jährige Teugner festgenommen werden. Archivfoto: Weigl
Widerstandslos konnte der 33-jährige Teugner festgenommen werden. Archivfoto: Weigl

Teugn.Einen Polizei-Großeinsatz hat es am Montag in Teugn gegeben, nachdem gegen 19.30 Uhr über die Polizeieinsatzzentrale mitgeteilt worden war, dass ein offensichtlich psychisch kranker Mann in der elterlichen Wohnung randaliert. Da laut Polizeipräsidium (PP) Niederbayern nicht ausgeschlossen werden konnte, dass aufgrund der Ausnahmesituation des 33-Jährigen eine Gefährdung seiner Gesundheit vorliegt, wurden besonders geschulte Beamte des PP Niederbayern sowie Spezialkräfte des PP München informiert. Auch Kelheimer Polizeibeamte waren im Einsatz. Da eine mehrmalige Kontaktaufnahme mit dem Mann nicht erfolgreich war, wurde er gegen 23.45 Uhr von den Spezialkräften „widerstandslos festgenommen“ und in ein Bezirksklinikum eingeliefert. Bei dem Einsatz wurde niemand verletzt. Auch die Bewohner hatten unverletzt die Wohnung verlassen können. Bei der Wohnungsdurchsuchung wurden eine Armbrust mit entsprechenden Bolzen sowie zwei Schwerter sichergestellt. Auch rund 80 Gramm Marihuana wurden gefunden. (eb)

Weitere Polizeiberichte aus dem Landkreis Kelheim lesen Sie hier

Aktuelles aus der Region und der Welt gibt es über den Facebook Messenger, Telegram und Notify direkt auf das Smartphone.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht