MyMz
Anzeige

Polizei

Hartnäckiger Betrüger blitzte bei Rentnerin ab

Ganove wollte Seniorin mit einer „Gewinnmitteilung“ reinlegen. Doch die Frau durchschaute das Täuschungsmanöver.

Neustadt. Eine Seniorin aus dem Raum Neustadt ist beinahe Opfer eines dreisten Betrugversuches mit der Masche „Gewinnmitteilung“ geworden.

Die Seniorin hatte es mit einem besonders hartnäckigen Ganoven zu tun. Der rief sie wiederholt am Montag zwischen 11 und 16.35 Uhr per Telefon an. Dabei teilte der Anrufer der Frau mit, dass sie einen Gewinn von 49000 Euro erhalten habe und dieser auch gleich in bar an sie ausgezahlt werden würde.

Der Trick: Damit die notwendigen Formalitäten im Vorfeld geklärt werden könnten, sei aber eine Bareinzahlung von 520 Euro per Money-Transfer nötig, erklärte der Anrufer. Sobald die Einzahlung erfolgt sei, würde ihr dann der Gewinn persönlich um 16 Uhr zu Hause vorbeigebracht werden.

Da die Seniorin die Einzahlung nicht tätigte, wurde diese von dem unbekannten Anrufer noch mehrmals kontaktiert. Die Frau konnte aber den Verlockungen dieser Gewinnmitteilung widerstehen und so entstand ihr kein finanzieller Schaden. Die ersten Recherchen bezüglich der angezeigten Rufnummer ergab, dass diese für einen Anschluss in der Türkei ausgegeben wurde.

Die Kelheimer Polizei weist darauf hin, dass bei solchen Gewinnmitteilungen, bei denen im Voraus Gebühren o. ä. gezahlt werden sollen, besondere Vorsicht angebracht ist.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht