MyMz
Anzeige

Ausblick

Hausens Gartler starten ins Jahr

Beim Obst- und Gartenverein in Hausen dreht sich in diesem Jahr Vieles um das Streuobst und den Hokkaido-Kürbis

An Familien, denen im letzten Jahr ein Kind geboren wurde, überreichte der Verein einen Baumgutschein zur Pflanzung eines Baumes als Erinnerung zu der Geburt.
An Familien, denen im letzten Jahr ein Kind geboren wurde, überreichte der Verein einen Baumgutschein zur Pflanzung eines Baumes als Erinnerung zu der Geburt.

Hausen.Wenn die Bauernregeln stimmen, die beim astronomischen Frühjahrsbeginn in den Büchern steht, wird es wohl ein etwas kühler Sommer. So heißen die Regeln: „Wie das Wetter am Frühlingsanfang, so ist es den ganzen Sommer lang“, oder „Wie sich die Sonne zum Frühling wendet, so auch der Sommer endet“. Mit diesen Regel schockte der 1. Vorsitzende Johann Kolb die Anwesenden bei der Frühjahrsversammlung. Dennoch hoffe man auf ein gutes Gartenjahr.

Kolb überreichte an Familien, denen im letzten Jahr ein Kind geboren wurde einen Baumgutschein, zur Pflanzung eines Geburtstagsbaumes. Dazu erhielten die Eltern noch ein Informationspaket von den Jugendbetreuerinnen, Infoblätter und eine Samentüte zum Aussäen für ein paar Hokkaido-Kürbis für den Wettbewerb des OGV.

Als Hauptthema steht 2018 der landesweite Wettbewerb „Streuobst-Vielfalt – beiß rein“ auf der Agenda. Bereits im Herbst wurden auf der vereinseigen Streuobstwiese neue Bäume nachgepflanzt. Auf einer Tafel, die demnächst angebracht wird, können sich Interessierte über die Art der Bäume informieren. auch die Schilder später angebracht. Streuobst war auch das Thema, über das Michael Weidner, ehemaliger Kreisfachberater aus dem Landkreis Dingolfing-Landau auf der Frühjahrsversammlung sprach.

Eingebunden ist der OGV auch beim Frühlingsfest der ARGE-Stadel am 30. April, wo alle Vereine mitarbeiten und die KLJB den Maibaum aufstellt. Auch beim Gründungsfest der Feuerwehr in Langquaid ist der OGV mit dabei. Besonders sind beim Festzug auch die Kinder mit dabei. Hierzu sollen neue, beschriftete T-Shirt angeschafft werden.

Voll eingebunden ist der Verein auch wieder beim alljährlichen Schulgartentag. Hier steht wieder der Fußfühlpfad auf dem Programm, wo verschiedene Beläge wieder erneuert werden müssen. Dazu kommt auch ein „Ochsenklavier“, um einen besonderen Eintritt in den Fußfühlpfad zu schaffen. Im Mittelpunkt steht auch in diesem Jahr der Hokkaido-Kürbis. Die Jugendbetreuerinnen haben hierzu bereits allen Kindern in der Kita und der Schule Päckchen mit Kürbissamen verteilt. Beim traditionellen Jahrestag am 15. August können die jungen Gärtnerinnen und Gärtner die fertigen Früchte zum Wiegen beim Gartenfest des OGV vorbeibringen. Jedenfalls erhalten alle Teilnehmer einen Preis.

Der Vereinsausflug am 8. Juli führt in den Botanischen Garten nach Augsburg Für den Besuch des Radifestes beim Gartenbauverein in Kapfelberg und beim Gartenfest des Patenvereins in Langquaid batg der Vorsitzende um rege Teilnahme. (exj)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht