mz_logo

Region Kelheim
Montag, 25. Juni 2018 23° 3

Spende

Hilfe für Schüler im musischen Bereich

Das gelungene Frühjahrskonzert des Netzwerkes „MusikLeben Langquaid“ macht auch im Nachgang noch viel Freude.

Die Elternbeiräte der Grundschulen Langquaid, Hausen und Sandsbach und der Mittelschule Langquaid freuten sich über die Spenden nach dem Frühjahrskonzert. Im Bild vorne von links Nadine Niedermeier (Grundschule Sandsbach), Maria Potuschnik (Grundschule Langquaid), Elisabeth Haltmaier (Grundschule Hausen), Beate Wieland (Schulförderverein/Mittelschule Langquaid) und Bürgermeister Herbert Blascheck; hintere Reihe von links: Heidi Amann (Grundschule Sandsbach), Sylvia Patten (Schulförderverein), Bernd Schmargendorf (Moderator des Konzerts), Melanie Hase (Team Soziale Stadt/MGH), Brigitte Kempny-Graf (Projektmanagement Soziale Stadt). Foto: Kempny-Graf
Die Elternbeiräte der Grundschulen Langquaid, Hausen und Sandsbach und der Mittelschule Langquaid freuten sich über die Spenden nach dem Frühjahrskonzert. Im Bild vorne von links Nadine Niedermeier (Grundschule Sandsbach), Maria Potuschnik (Grundschule Langquaid), Elisabeth Haltmaier (Grundschule Hausen), Beate Wieland (Schulförderverein/Mittelschule Langquaid) und Bürgermeister Herbert Blascheck; hintere Reihe von links: Heidi Amann (Grundschule Sandsbach), Sylvia Patten (Schulförderverein), Bernd Schmargendorf (Moderator des Konzerts), Melanie Hase (Team Soziale Stadt/MGH), Brigitte Kempny-Graf (Projektmanagement Soziale Stadt). Foto: Kempny-Graf

Langquaid.So konnten die Organisatoren gemeinsam mit Bürgermeister Herbert Blascheck kürzlich den stattlichen Spendenerlös von 1384 Euro ihrem Bestimmungszweck übergeben.

Die Elternbeiräte der Grundschulen Langquaid, Hausen und Sandsbach und der Mittelschule Langquaid hatten die Pausenbewirtung bei dem Konzert übernommen und konnten nun anteilig nach beteiligten Klassen die Spenden entgegennehmen. Nach Möglichkeit solle das Geld den Schülern im musischen Bereich zu Gute kommen, wünschten sich die Verantwortlichen des Musiknetzwerks.

Bei dem überaus vielseitigen Konzert hatten Musiklehrer und ihre Schüler, Chöre und Ensembles aus der gesamten Verwaltungsgemeinschaft Langquaid, insgesamt über 120 Mitwirkende, aufgezeigt, welche Klangfarben und Formen die Welt der Musik bieten kann. Jungen Nachwuchsmusikern wurde hier ebenso ein Podium für ein wohlklingendes Bühnendebut geboten wie hoch ausgebildeten Ausnahmetalenten mit vernehmbarer Bühnenerfahrung, die hohe Kunst zu Gehör brachten. Dem begeisterten Publikum wurde den ganzen Nachmittag über bei freiem Eintritt ein ausgesprochen kurzweiliger Genuss mit einer außergewöhnlichen Vielfalt an Stilrichtungen und Arrangements quer durch Epochen und Länder geboten.

Gefördert wird das Netzwerk „MusikLeben Langquaid“ durch den Markt Langquaid und die Soziale Stadt. Nähere Informationen auf der Netzwerk-Homepage unter www.musikleben-langquaid.de und unter www.langquaid.de. Auskünfte erteilt auch gerne das Büro Soziale Stadt, Telefon 09452- 91216 oder E-Mail: sozialestadt@langquaid.de. Hier kann zudem die gerade wieder neu aufgelegte vollständig aktualisierte Überblicksbroschüre angefordert werden.

Weitere Berichte aus Langquaid

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht