MyMz
Anzeige

Hirschkuh greift elfjähriges Mädchen an

Das Kind war an einem Wildgehege bei Mainburg über einen Zaun gestiegen, weil es ein Jungtier streicheln wollte.

In einem Wildgehege bei Mainburg hat ein Muttertier ein Kind angegriffen, das über den Zaun geklettert war.
In einem Wildgehege bei Mainburg hat ein Muttertier ein Kind angegriffen, das über den Zaun geklettert war. Foto: Rainer Jensen/dpa

Mainburg.Eine Hirschkuh hat am Freitag in einem Wildgehege in Wambach ein elfjähriges Mädchen angegriffen. Das Kind erlitt dabei größere Schürfwunden und Prellungen und musste mit dem Sanka zur ambulanten Behandlung ins Mainburger Krankenhaus gebracht. Das Mädchen war laut Polizei über einen zweieinhalb Meter hohen Zaun des Rothirschgeheges geklettert, weil es ein Jungtier streicheln wollte.

Unfall

Angriff: Kind beging fatalen Fehler

Hirschkuh greift Mädchen in Mainburg an, als es „Bambi“ streichelt. Kein Fall für die Polizei, wohl aber fürs Internet.

Dies fand das erwachsene Muttertier allerdings alles andere als eine gute Idee und griff das Kind an. Dieses erlitt größere Schürfwunden und Prellungen und musste mit dem Sanka zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus Mainburg eingeliefert werden.

Ein Verschulden des Gehegebesitzers konnte ausgeschlossen werden, so die Polizei.

Polizei

Falsche Corona-Kontrolleure unterwegs?

Betrüger kassieren als Mitarbeiter des Gesundheitsamtes ab – dieses Gerücht kursiert in Abensberg. Wir zeigen, was dran ist.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Kelheim finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht