mz_logo

Region Kelheim
Donnerstag, 19. Juli 2018 30° 1

Jugendzentrum

Im „Tacheles“ geht es weiter aufwärts

Der Bildungs- und Kulturverein „KAI“ steigt im Langquaider Jugendzentrum ein. Das führt zu einigen Neuerungen und Änderungen.
Von Petra Croitoru

Frank Lehmann und Sabine Weidenrieder von KAI (links) sowie Bürgermeister Herbert Blascheck und Margret Wehrmut vom Ausschuss für soziale Angelegenheiten stellen die Kooperation vor. Foto: Croitoru
Frank Lehmann und Sabine Weidenrieder von KAI (links) sowie Bürgermeister Herbert Blascheck und Margret Wehrmut vom Ausschuss für soziale Angelegenheiten stellen die Kooperation vor. Foto: Croitoru

Langquaid. Langquaid. Der Markt Langquaid hat sich mit KAI e.V. einen neuen Kooperationspartner für die offene Jugendarbeit im Jugendzentrum „Tacheles“ ins Boot geholt. Das Jugendzentrum im Haus der Begegnung am Marktplatz ist seit 2008 unter der Regie von Elke Babel zu einem beliebten Treffpunkt für Jugendliche zwischen 12 und 21 Jahren geworden. Durch die Unterstützung von Frank Lehmann und Sabine Weidenrieder von KAI e.V. ist es nun möglich, nicht nur die Öffnungszeiten sondern auch das Angebot vielfältiger und abwechslungsreicher zu gestalten.

Neben den bewährten Öffnungszeiten von Montag bis Mittwoch ist das Jugendzentrum ab sofort auch von Donnerstag bis Sonntag und in den Ferien geöffnet. Das bestehende Angebot, das von den Jugendlichen in der Vergangenheit schon sehr gut angenommen wurde, kann ebenfalls erweitert werden. So sollen regelmäßige Discoabende, reservierte Zugangszeiten für Jugendliche einer Altersgruppe sowie übergreifende Aktionen von KAI-Ganztagsschülern der Mittelschule mit den Jugendlichen des ganzen Marktes Langquaid stattfinden. Auch wird ab dem kommenden Schuljahr eine kostenlose Nachhilfegruppe angeboten. Weiter sind gemeinsame Events mit anderen Jugendzentren im Landkreis, die KAI e. V. unterstützt, in Planung. Man habe sich im Marktgemeinderat bewusst für KAI als Kooperationspartner entschieden, weil so eine stärkere Verknüpfung von Schule und Jugendzentrum im Bereich der offenen Jugendarbeit in Langquaid stattfindet, sagte Bürgermeister Herbert Blascheck. (xpc)

Weitere Berichte aus Langquaid finden Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht