MyMz
Anzeige

Polizei

In Schlangenlinien auf der B16 unterwegs

Als die Polizei einen 51-jähriger Verkehrssünder aus Münchsmünster ausfindig macht, argumentiert der mit „Nachtrunk“.

Eine Streife der Polizei traf den Mann zuhause an. Foto: Bastian Winter
Eine Streife der Polizei traf den Mann zuhause an. Foto: Bastian Winter

Neustadt.Am Samstag, 7. April gegen 19 Uhr ist anderen Verkehrsteilnehmern auf der B16 im Bereich Ilmendorf und Münchsmünster ein roter Pkw aufgefallen, der in Schlangenlinien und stark überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war. Das Fahrzeug konnte durch eine Geisenfelder Polizeistreife später an der Halteranschrift in Münchsmünster angetroffen werden, ebenso der vermeintliche Fahrzeugführer.

Der 51-Jährige war augenscheinlich erheblich alkoholisiert, einen Alko-Test verweigerte er jedoch. Bezüglich seines Alkoholkonsums machte er Nachtrunk geltend, weswegen zwei Blutentnahmen angeordnet und bei der Dienststelle in Geisenfeld durchgeführt wurden. Im Anschluss daran wurde er wieder entlassen. Abhängig vom Ergebnis der Blutuntersuchung muss der Mann mit einer Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr rechnen.

Mehr aktuelle Polizeimeldungen aus dem Kreis Kelheim lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht