MyMz
Anzeige

Musik

Jubiläum und Radltour waren Thema

Die Meinungen über die Feier der Partnerschaft in Rohr gehen auseinander.
von Edith Vetter

Die italienische Nacht war 2015 in Rohr ein großer Erfolg. Foto: Vetter
Die italienische Nacht war 2015 in Rohr ein großer Erfolg. Foto: Vetter

Rohr.Die BR-Radltour wirft ihre Schatten voraus. Sie führt in diesem Jahr auch durch Rohr. Einzelheiten wurden im Ausschuss für Wirtschaftsförderung, Tourismus und Städtepartnerschaft bekannt gegeben. Über die Gestaltung des Stehempfangs bei der Feier der 15-jährigen Städtepartnerschaft Castelcucco-Rohr am 23. Juni gab es konträre Meinungen.

Die BR-Radltour mit 1200 Teilnehmern führt von Mühldorf am Inn quer durch Bayern bis nach Marktheidenfeld. Für die Mittagspause am Montag, 30. Juli, hat der BR das Klosterumfeld Rohr ausgewählt, informierte Bürgermeister Andreas Rumpel. Damit verbunden ist auch die Herausforderung, Radfahrer und Begleitpersonen mit Fahrrädern, Motorradeskorte der Polizei, Pkw und Bus innerhalb von knapp zwei Stunden vor dem Klosterumfeld wetterabhängig zu verköstigen.

Die alleinige Verköstigung übernimmt der Gasthof Sixt. Das Klosterumfeld biete einen idealen Rahmen für die logistische Herausforderung für Polizeistaffeln, Helfer, Familie Sixt, Kloster und Gemeinde, die man gemeinsam meistern werde.

Die Radroute führt von Laaberberg kommend über die Landshuter Straße, Wildenberger Straße und Asamstraße zum Klosterumfeld. Dort werden im Bereich der Benedictus-Bücherei bis zur Gottfried-Gruber-Straße alle Fahrräder und Fahrzeuge abgestellt. Bei Regen wolle man in die Lagerhalle und den Saal vom Sixt sowie in den Theatersaal des JNG ausweichen. Die Weiterfahrt erfolgt nach der Pause über die Münchener Straße und die Staatsstraße 2333 Richtung Bad Gögging.

An diesem Tag wird die Asamstraße bis zur Gottfried-Gruber-Straße zu Zwecken der Auf- und Abbauarbeiten für den Verkehr gesperrt. Vom Ausschuss wurde angeregt, Begrüßungsbanner mit der Aufschrift „Herzlich willkommen in der Marktgemeinde Rohr“ zu erwerben, die zudem auch Verwendung für die Feier der Städtepartnerschaft finden könnten.

Als Rahmenprogramm für die BR-Radltour schlug Rumpel Tischmusik mit dem Krottenthaler-Trio und dem Gstanzlsänger Erdäpfelkraut vor. Das Kloster habe für Interessierte Kurz-Führungen durch die Asam-Kirche angeboten mit anschließendem Reisesegen, informierte Rumpel.

Auf Anfrage des Partnerschaftsvereins Rohr-Castelcucco wird die Gemeinde zum Jubiläum einen Stehempfang von 18 bis 20 Uhr mit Bier und Sekt organisieren. Spezielle Musikbegleitung beim Empfang lehnte man mehrheitlich ab. Eventuell könnten die Musiker des Abends „D’Oldn“ auch während des Stehempfangs musizieren, so ein Vorschlag von Marktgemeinderat Fred Kammermeier. Zusätzlich soll ein Essenszuschuss für die italienischen Gäste gewährt werden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht