MyMz
Anzeige

Silvester

Kein Feuerwerk an der Befreiungshalle

Wie auch in den vergangenen Jahren herrscht bei der Kelheimer Befreiungshalle an Silvester ein Feuerwerksverbot.

An Silvester darf an der Befreiungshalle nicht geböllert werden. Foto: Mihopulos
An Silvester darf an der Befreiungshalle nicht geböllert werden. Foto: Mihopulos

Kelheim.Zum Jahresende weist die Bayerische Schlösserverwaltung darauf hin, dass rund um die bayerischen Schlösser, Burgen und Residenzen keine Feuerwerkskörper abgebrannt werden dürfen – das gilt auch für die Befreiungshalle in Kelheim. Es besteht erhöhte Brandgefahr. In der Silvesternacht sind deshalb einige Schlossplätze und Anlagen gesperrt, z. B. die Zufahrtsstraßen zur Befreiungshalle Kelheim. Die Schlösserverwaltung fordert alle Bürger, die in der Nähe eines Schlosses oder einer Burg den Jahreswechsel feiern wollen, auf, sich an das Verbot zu halten. Zudem bittet sie eindringlich, mitgebrachte Gläser und Flaschen wieder mitzunehmen und zu entsorgen. Jedes Jahr verletzen sich Menschen und Tiere an den Scherben aus der Silvesternacht.

Weitere Nachrichten aus dem Landkreis Kelheim finden Sie hier

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht