mz_logo

Region Kelheim
Mittwoch, 18. Juli 2018 29° 6

Kelheim

Kinder lernen die Bibel besser kennen

Ein Wal, eine Raupe und ein eigensinniger Prophet stehen im Mittelpunkt der Kinderbibelwoche.

Kelheim.Ein Wal, eine Raupe und ein eigensinniger Prophet stehen im Mittelpunkt der diesjährigen ökumenischen Kinderbibelwoche (KiBiWo) in Kelheim. Was hat es damit auf sich?

Das erfahren alle interessierten Kinder im Alter von fünf bis elf Jahren, wenn sie in der Zeit vom 17. bis 20. Juli zur KiBiWo kommen. An jedem Tag wird ein kleines Theaterstück vorgespielt, das den Rahmen für die Gruppenarbeit bildet. Je nach Altersstufe wird gebastelt, gespielt, über Gott gesprochen und diskutiert. Zu essen und trinken gibt es auch etwas. Am Ende jedes Tages feiern alle Gruppen gemeinsam einen kleinen Gottesdienst.

Am letzten Tag, den 20. Juli, sind alle Eltern, Großeltern und Verwandten eingeladen, am Abschlussgottesdienst in der Katholischen Stadtpfarrkirche St. Maria Himmelfahrt teilzunehmen. Er beginnt um 17.30 Uhr.

Organisiert wird die KiBiWo vom evangelischen Pfarrer Armin Kübler und einem Team aus katholischen und evangelischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Anmeldungen sind bis zum 10. Juli möglich. Anmeldezettel werden in den Schulen sowie Kitas verteilt und liegen in den Kirchen und Gemeindezentren aus. Möglich ist außerdem eine Anmeldung am ersten Tag der KiBiWo vor Ort. Die Kinder treffen sich täglich um 15 Uhr im Katholischen Begegnungszentrum, Emil-Ott-Str. 8, in Kelheim. Abgeholt werden müssen sie um 18 Uhr im Evangelischen Gemeindezentrum, Ludwigsstraße 2. Jedes Kind sollte einen Trinkbecher, eine Bastelschere, Kleber und Buntstifte mitbringen.

Religion

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht