MyMz
Anzeige

Angebot

Kostenfreies WLAN am Rohrer Kirchplatz

Touristen und Einheimische können rund um die Asamkirche frei zugängliches, öffentliches Netzwerk nutzen.

3. Bürgermeister Matthias Hermann (li.), Jakob Sixt jun. und Gemeinderat Gottfried Rieger (re.) bei der Präsentation vor der Rohrer Asamkirche.
3. Bürgermeister Matthias Hermann (li.), Jakob Sixt jun. und Gemeinderat Gottfried Rieger (re.) bei der Präsentation vor der Rohrer Asamkirche.

Rohr.Das touristische Herz des Marktes Rohr schlägt am Kirchplatz. Dort können die Besucher wie die Bürger der Gemeinde seit gut zwei Wochen kostenfreies WLAN empfangen. Initiiert haben dies die Bürgerliste 2020 und der Gasthof Sixt. Unterstützt wird das Angebot vom Anbieter Freifunk Regensburg e.V. Als Ideengeber und auch Monteur fungierte der 3. Bürgermeister des Markts, Matthias Hermann. In 20-stündiger Arbeit verlegte er mit seinen Helfern 250 Meter Netzwerkkabel von einem Minirechner aus, überwiegend im Dachboden des Gasthofs Sixt und montierte drei Außenantennen an der Dachunterkonstruktion des Gasthauses. So ist es nun möglich, ein freies, öffentlich zugängliches und ohne Verschlüsselung arbeitendes Netzwerk anbieten zu können. Die Testphase verläuft bislang ohne Probleme, freut sich Matthias Hermann. Hätte man die Arbeitslöhne bezahlen müssen, schlügen nun an die 3000 Euro zu Buche, so Hermann. Durch die Eigenleistung und das kostenfreie Bereitstellen des Objekts und der Stromversorgung konnten die Kosten minimiert werden. Diese wurden zwischen der Bürgerliste 2020 und dem Gasthof Sixt geteilt.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht