mz_logo

Region Kelheim
Dienstag, 22. Mai 2018 27° 3

Krankenhäuser

Kreistag signalisiert Klinikerhalt

Redner fordern in der Sondersitzung des Kelheimer Kreistags über die Kliniklandschaft im Landkreis den Erhalt beider Häuser.
Von Martina Hutzler

Kelheim.Schon zu Beginn der öffentlichen Sondersitzung des Kreistags zu Ist- und zukünftiger Krankenhaus-Struktur im Landkreis Kelheim zeichnet sich ab, dass sich die große Mehrheit der Kreisräte klar zum Erhalt beider Kliniken in Kelheim und Mainburg bekennt. Vertreter von CSU, SPD, Freien Wählern, Stadt-Land-Union, ÖDP, Grünen und Bayernpartei sowie Landrat Martin Neumeyer haben sich bereits entsprechend geäußert. Als Gründe werden unter anderem die hohen Kosten eines Neubaus und die lange Zeit bis zur Realisierung eines zentralen neuen Krankenhauses - im Raum Abensberg - angeführt. Die Diskussion ist noch in vollem Gange.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht