mz_logo

Region Kelheim
Mittwoch, 15. August 2018 27° 6

Erlebnis

Kühne Recken, edle Damen und Gesang

Auf der Burg Prunn bei Riedenburg stehen am kommenden Wochenende die Aktionstage der Bayerischen Schlösserverwaltung an.

Auf Schloss ist am „Himmelfahrtswochende“ ein abwechslungsreiches Programm geboten. Foto: Stadtarchiv Kelheim/Franz Lindner
Auf Schloss ist am „Himmelfahrtswochende“ ein abwechslungsreiches Programm geboten. Foto: Stadtarchiv Kelheim/Franz Lindner

Riedenburg. Am langen Himmelfahrtswochenende (10. bis 13. Mai) veranstaltet die Bayerische Schlösserverwaltung ein besonderes Programm auf der Burg Prunn bei Riedenburg. Die Bayerische Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen ist eine der traditionsreichsten Verwaltungen des Freistaates Bayern. Als Hofverwaltung der Kurfürsten und der Könige entstanden, ist sie heute mit 45 Schlössern, Burgen und Residenzen sowie weiteren Baudenkmälern einer der größten staatlichen Museumsträger in Deutschland. Dazu kommt noch ein ganz besonderes geschichtliches Erbe: die vielen prachtvollen Hofgärten, Schlossparks, Gartenanlagen und Seen.

Am Donnerstag, 10. Mai (Christi Himmelfahrt), kann die Burg von 13 bis 18 Uhr im freien Rundgang auf eigene Faust erkundet werden. Dazu gibt es ein buntes Programm: Burgführer Markus Schinn lässt ab 14 Uhr immer zur vollen Stunde in seinen Gesangseinlagen „Wie klingt das Nibelungenlied“ das Mittelalter ertönen.

Kurz und knapp

Immer zur halben Stunde ab 13.30 Uhr erleben die Besucher „Die Nibelungensage kurz und knapp“ – eine spannende Erzählung um Liebe, Verrat und Mord. Zudem locken Mitmachstationen rund um die Handschrift der Nibelungen und eine Rätseltour mit anschließender Verlosung. Die Teilnahme ist für Kinder und junge Leute bis 18 Jahre kostenlos. Erwachsene benötigen eine Eintrittskarte (5 Euro/ermäßigt 4 Euro). Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Am Freitag, 11. Mai, erkunden Kinder von 7 bis 11 Jahren die Burg Prunn mit Michael Lochner und Daniela Schwarzmeier unter dem Motto „Auf den Hund gekommen – ein rätselhafter Nachmittag auf Burg Prunn“. Dabei wird so manche Redewendung aus dem Mittelalter enträtselt. Danach bleibt noch genügend Zeit, um selbst kreativ zu werden. Die Kinderführung mit Workshop beginnt um 15 Uhr und dauert zwei Stunden. Anmeldungen werden täglich von 9 bis 18 Uhr unter Telefon (09442) 3323 entgegen genommen. Die Führung kostet inklusive Materialien 5 Euro pro Kind.

Einen literarischen Spaziergang für Erwachsene rund um die Burg Prunn bieten Sören Peter und Daniela Schwarzmeier am Samstag, 12. Mai, an. Beim Frühlingsspaziergang „Siegfried ward geheißen der edle Degen gut …“ erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wie die Literaten und Dichter vergangener Epochen von der umliegenden Landschaft beeinflusst wurden.

Schöne Aussicht garantiert

Von der Burg – auf der man dem Nibelungenlied auf Schritt und Tritt begegnet – geht es in den nahe gelegenen Wald und die Besucher dürfen gespannt sein, welche Überraschungen unterwegs warten, wenn die Landschaft plötzlich in Dichterstimmen zu sprechen beginnt. Kurzweil und schöne Aussichten sind dabei garantiert und eine Tasse Kaffee darf natürlich auch nicht fehlen. Der Spaziergang beginnt um 14 Uhr und dauert circa zwei Stunden. Anmeldungen werden täglich von 9 bis 18 Uhr unter Telefon (09442) 3323 entgegen genommen. Die Teilnahme an der Führung kostet 5 Euro/ermäßigt 4 Euro.

Schlösserverwaltung

  • Die Bayerische

    Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen ist eine Verwaltung des Freistaates Bayern. Als Hofverwaltung der Kurfürsten und der Könige entstanden, ist sie heute mit 45 Schlössern, Burgen und Residenzen sowie weiteren Baudenkmälern einer der größtenMuseumsträger in Deutschland.

  • Dazu kommt

    noch ein ganz besonderes geschichtliches Erbe: die vielen prachtvollen Hofgärten, Schlossparks, Gartenanlagen und Seen. Die einzigartigen Ensembles europäischer Architektur gepaart mit reichhaltiger künstlerischer Ausstattung ziehen jährlich über fünf Millionen Besucher aus aller Welt an.

„Neue Wege zum Schatz der Nibelungen“ ist das Thema der Familienführung am Sonntag, 13. Mai (Internationaler Museumstag) von 14 bis 15.30 Uhr mit Daniela Schwarzmeier. Familien mit Kindern von 6 bis 11 Jahren begeben sich auf die Suche nach dem Schatz der Nibelungen. Eine kostbare Handschrift, die auf Burg Prunn gefunden wurde, weist den Weg. Am Ende nimmt jedes Kind seine eigene Schatzkiste mit nach Hause. Die Führung kostet inkl. Materialien zwei Euro pro Kind. Erwachsene benötigen eine Eintrittskarte (5 Euro/ermäßigt 4 Euro); Anmeldungen täglich 9 bis 18 Uhr unter Telefon (09442) 3323.

Alle Informationen zur Burg Prunn gibt es auf www.burg-prunn.de.

Weitere Berichte aus Riedenburg

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht