mz_logo

Region Kelheim
Sonntag, 23. September 2018 19° 4

Kunst

Künstler arbeiten eine Woche in Essing

Von Montag bis Freitag arbeiten Günter Schinn, Stephan Fürbacher, Peter Hanus und Florian Zeitler am Kunstweg in Essing.

Kunst mit Material aus der Region gibt es auch am Kulturplatz Trigramme Essing. Foto: Nowy
Kunst mit Material aus der Region gibt es auch am Kulturplatz Trigramme Essing. Foto: Nowy

Essing.Von Montag, 2. Juli, bis Freitag, 6. Juli, findet in Essing ein Kunstsymposium statt. Die vier Künstler Günter Schinn Stephan Fürbacher, Peter Hanus und Florian Zeitler arbeiten an ihren Werken direkt am Kunstweg. Vorbeikommende Passanten können den Künstlern über die Schulter schauen, wie sie Stein, Holz und Metall zu Kunstwerken formen.

Material aus der Region

Objekte, die am Essinger Kunstwerk stehen, haben bestimmte Vorgaben zu erfüllen. Es dürfen nur Materialien verwendet und Objektideen eingebracht werden, die in Zusammenhang mit der Geologie, der Geschichte oder heimischen Landschaft stehen. Unter diesen Gesichtspunkten freut sich Bürgermeister Jörg Nowy, dass die Kelheimer Naturstein GmbH & Co.KG das Steinmaterial aus dem eigenem Steinbruch in Oberau kostenlos zur Verfügung stellt.

Bereicherung für den Kunstweg

Die Künstler wollen bis Freitag, 6. Juli, ihre Objekte fertig stellen. Diese werden dann auf Sockeln, die die Firma Goppold aus Baiersdorf erstellt hat, in einem zusammenhängenden Bereich aufgestellt. Da die Künstler dabei auch mit einem Druckluftkompressor arbeiten, kann es während der kommenden Woche auch zu einer Lärmentwicklung kommen.

Die Gemeinde bittet die Anlieger um Verständnis dafür. Die Kunstwerke entschädigen jedoch für diese Unannehmlichkeiten und werden den Essinger Kunstweg mit Sicherheit bereichern.

Weitere Berichte aus Essing

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht