mz_logo

Region Kelheim
Montag, 20. August 2018 30° 2

Flugshow

Legendäres Fliegerfest zurück

Am Wochenende gehört der Himmel über Hienheim den Flugakrobaten. Nach fünf Jahren Pause feiert der FSV Kelheim ein Comeback.
Von Heike S. Heindl

Das Segelfliegen ist für die Familie Eibl zur Leidenschaft geworden. Foto: Robert Lehner
Das Segelfliegen ist für die Familie Eibl zur Leidenschaft geworden. Foto: Robert Lehner

Hienheim.Segelfliegen ist eine Leidenschaft, die manchmal eine ganze Familie in ihren Bann ziehen kann. Papa Rudi Eibl hat schon vor 25 Jahren mit dem Segelfliegen begonnen und für die Kinder war es ganz alltäglich, die Wochenenden und einen Teil der Ferien auf dem Fluggelände in Hienheim zu verbringen. „Das Fliegen ist für mich wie ein Virus, der mich nicht mehr loslässt. Die Welt von oben zu sehen, sich intensiv mit der Natur zu beschäftigen und ohne fremde Kraft zu fliegen ist für mich immer wieder eine Herausforderung“, berichtet Papa Rudi voller Begeisterung.

Beim Fliegerfest in Hienheim gibt es viel zu sehen. Foto: Robert Lehner
Beim Fliegerfest in Hienheim gibt es viel zu sehen. Foto: Robert Lehner

Drei der Kinder begannen jeweils im Alter von vierzehn Jahren mit der Ausbildung zur Segelfluglizenz. Die älteste Tochter Bianca studiert derzeit im 6. Semester Biotechnologie und ist schon seit mehreren Jahren selbst Pilotin: „In dem Satz, über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein, steckt einiges an Wahrheit. Wir Segelflieger fliegen zwar nicht über den Wolken, sondern darunter, aber wenn ich im Flieger sitze, irgendwo in größerer Höhe und mein Variometer einen Ausschlag nach oben, also „Steigen“ anzeigt, dann ist das für mich Freiheit. Nicht selten erwische ich mich dann mit einem riesigen Grinsen im Gesicht. Beim Start kann ich alle meine Probleme am Boden lassen, mich während des Flugs nur auf das Fliegen konzentrieren. Dabei bekomme den Kopf komplett frei.“

Bianca Eibl ist mit der Fliegerei groß geworden. Foto: Bianca Eibl
Bianca Eibl ist mit der Fliegerei groß geworden. Foto: Bianca Eibl

Der zwanzigjährige Pascal steht kurz vor der praktischen Prüfung und der fünfzehnjährige Kilian will in diesem Jahr noch seinen ersten Alleinflug schaffen. Natürlich ist die Ausbildung auch mit Kosten verbunden, die Kinder müssen deshalb durch Ferienjobs, Babysitten und Zeitung austragen einen eigenen Beitrag zu den Fluggebühren leisten. Doch dazu sind sie gerne bereit, die Flugerlebnisse entschädigen für alle Anstrengungen.

Kuchen für das Fliegerfest

Aber auch der Verein braucht die Unterstützung der alten wie jungen Mitglieder und so sind alle bereits in die Vorbereitungen des Fliegerfestes eingebunden. Rudi kümmert sich um die Spritversorgung der Flugzeuge, Bianca und Pascal werden im Grillwagen arbeiten während Kilian beim Gläser spülen helfen wird. Und Mama Ruth? Sie wird wieder leckere Kuchen für das Fliegerfest backen und es dann genießen, mit Ehemann Rudi eine Runde im Motorsegler über der Heimat zu drehen, erzählt sie.

Beim Fliegerfest in Hienheim gibt es viel zu sehen. Foto: Robert Lehner
Beim Fliegerfest in Hienheim gibt es viel zu sehen. Foto: Robert Lehner

Das Programm des legendären Fliegerfestes bietet wieder eine atemberaubende Fliegershow und startet am Samstag um 13 Uhr mit dem Schwerpunkt Modellflug. Gezeigt werden Großmodelle, Formationen, Turbinenjets und Hubschrauber.

Sonntags findet der Flugtag statt. Nach dem Gottesdienst um 10 Uhr mit anschließendem Frühschoppen richtet sich das Hauptaugenmerk auf die bemannten Flugzeuge. Ab 14 Uhr werden die Besucher „junge Flugzeuge“ und auch „Oldtimer“ der Fliegerszene erleben. Erfahrene Piloten werden den Himmel erobern und ihre Flugkünste zeigen. Darunter Uli Schell. Er ist ein bekannter deutscher Testpilot und wird die Zuschauer mit einem der modernsten Militärtrainer begeistern.

Das Programm beim Fliegerfest

  • Samstag:

    Ab 13 Uhr mit Schwerpunkt Modellflug mit Großmodellen, Formationen, Turbinenjets und Hubschrauber. Voraussichtlich werden ein F - 16 Jet, ein viermotoriges Verkehrsflugzeug aus den 1955er Jahren mit einer Spannweite von 3,80m oder ein Jet-DM, das während des Flugs Musik spielt, zu sehen sein.
    Auch ein maßstabsgetreues Modell der legendären DC-3 Lufthansa Rauch, eine Boing PT-17 mit Sternmotor, ein Viperjet mit hochmoderner Futura, ein RC Helikopter, eine rote Harpoon und eine Jet-Formation oder ein Japanischer Zero Fighter werden zu sehen sein. Karl Parsch malt zudem Herzen am Himmel.

  • Sonntag:

    Um 10 Uhr beginnt ein Gottesdienst mit anschl. Frühschoppen. Ab 14 Uhr: Schwerpunkt Kunstflug u. a. mit Bernhard Drummer (deutscher Meister Advance Klasse auf Extra 300), Uli Schell (Testpilot mit Grob 120TP), Ralf Niebergall (SF-260), Franz Eckerle (deutscher Meister Intermediate Klasse auf Decathlon).

  • Kinder:

    Für die Kinder gibt es am Infostand der Jugend des FSV an beiden Tagen einen Flugsimulator, es werden Flieger zum Mitnehmen gebastelt und es kann ein „Junior-Pilotenschein“ erworben werden. Bei erfolgreicher Teilnahme gibt es ein Schlüsselband mit Aufschrift und Namen des Kindes. Unterstützt wird die Aktion vom Dachverband des Vereins.
    Die Mittelbayerische Zeitung verlost zum Fliegerfest in Hienheim drei Passagierflüge mit einer viersitzigen Motormaschine oder einem Motorsegler. Die Gewinnspielnummer lautet (0 13 79) 88 58 13 (0,50€/Festnetzanruf; Mobilfunk ggf. abweichend) Die Leitungen sind heute bis 23.59 Uhr offen. Die Gewinner werden telefonisch benachrichtigt.

  • Infos:

    Genauere Infos zum Programm mit Bildern: http://fsv-kelheim.de

Bernhard Drummer ist mit seinen Vorführungen ein geschätzter Stammgast in Hienheim, der immer wieder das Publikum begeistert. Er ist deutscher Meister in der Advance-Klasse im Motorkunstflug und wird dieses Jahr sein Programm auf einer Cap 231 bestreiten. Franz Eckerle ist Deutscher Meister im Motorkunstflug in der Klasse „Intermediate“ und ist bei den ganz großen mit dabei. Er geht mit einer Decathlon in die Lüfte. Des Weiteren wird Ralf Niebergall und Sohn, mit einer Marchetti Formation mit Modell und Original zu sehen sein. Außerdem gibt es eine Jak 52, RV4 Eigenbau, Pitts S2A und eine Piper J3C zu bestaunen. Des Weiteren, werden an beiden Wochenendtagen Passagierflüge angeboten.

Großes finanzielles Risiko

Fünf Jahre fand nun kein Fliegerfest mehr statt. Warum? Robert Lehner, langjähriger früherer Ausbildungsleiter erklärt dazu folgendes: „Die Vorschriften sind riesengroß. Dazu kommt das finanzielle Risiko. Die Kosten für dieses Fest sind sehr hoch und es ist vor allem extrem wetterabhängig. Der Verwaltungs- und Organisationsaufwand ist zudem sehr groß. Die Vorschriften und Auflagen werden immer schlimmer. Jedoch muss man betonen, dass die Zusammenarbeit mit den Behörden, dem Landratsamt, der Stadt Neustadt und den Luftamt Südbayern gut ist. Und dafür sind wir auch sehr dankbar.“

Kunstflug beim Fliegferfest 2009

Gegründet wurde der FSV Kelheim im September 1950. Anfangs flog man in Regensburg, später ab 1956 auf dem Segelfluggelände in Kelheim. Seit 1976 ist der Verein auf dem Fluggelände in Hienheim beheimatet. Zu den Mitgliedern gehören 47 aktive Piloten. Der Verein sieht es als seine wichtigste Aufgaben an, „allen geeigneten Frauen und Männern das Fliegen zu ermöglichen“, sagt Vorstand Kaspar. Dies beinhaltet auch die Ausbildung durch acht Fluglehrer. Die Nachwuchsfluglehrer Andreas Kudernatsch und Moritz Gleich dürfen sich seit letzter Woche über ihre Lizenz als Fluglehrer freuen.

Beim Fliegerfest in Hienheim gibt es viel zu sehen. Foto: Robert Lehner
Beim Fliegerfest in Hienheim gibt es viel zu sehen. Foto: Robert Lehner

Weitere 18 Mitglieder befinden sich derzeit in Ausbildung, davon elf zur Segelfluglizenz, die anderen zur Lizenz für den Reisemotorsegler sowie die Ausbildung zum Schlepppiloten. Der Flugzeugpark beinhaltet eine viersitzige Motormaschine als Schleppflugzeug, zwei Reisemotorsegler und sechs Segelflugzeuge. All das wird am Wochenende auch gezeigt.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht