mz_logo

Region Kelheim
Dienstag, 25. September 2018 15° 1

Polizei

Mann wurde zu Boden geschlagen

Die Polizei musste beim Festival in Unterempfenbach einschreiten – wegen Handgreiflichkeiten und Drogen.

Die Polizei musste beim Festival in Unterempfenbach einschreiten – wegen Handgreiflichkeiten und Drogen. Foto: Armin Weigel, dpa
Die Polizei musste beim Festival in Unterempfenbach einschreiten – wegen Handgreiflichkeiten und Drogen. Foto: Armin Weigel, dpa

Unterempfenbach.Die Mainburger Polizei hatte einiges zu tun – auch beim Festival in Unterempfenbach. Am Freitag gerieten gegen 20.10 Uhr zwei Besucher des Open-Air-Festivals aneinander. Hierbei kam es nach einer verbalen Auseinandersetzung zu Handgreiflichkeiten, in deren Verlauf ein 19-jähriger einen 23-jährigen zu Boden schlug, meldet die Polizei.

Der 23-Jährige erlitt dadurch Prellungen. Gegen den Schläger wurde ein Platzverweis ausgesprochen. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Körperverletzung.

Ebenfalls am Freitag wurde die Polizei nochmals aktiv. Kurz vor Mitternacht wurde ein 21-jähriger Festivalbesucher von einer Zivilstreife dabei beobachtet, wie er sich einen Joint drehte und diesen im Anschluss konsumieren wollte. Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen illegalem Drogenbesitz.

In Kurve ausgerutscht

Am Freitag befuhr um 7.15 Uhr ein 16-jähriger Kleinkraftradfahrer die B 301 in Richtung Mainburg. In Meilenhofen rutschte ihm in einer Rechtskurve auf regennasser Fahrbahn das Hinterrad weg.

Der Kradfahrer kam dadurch zu Sturz und kollidierte mit einem entgegenkommenden Pkw. Der Motorradfahrer wurde nicht verletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 2500 Euro, meldet die Polizei.

Elektrogegenstände entwendet

Im Zeitraum vom 2. bis 23. Juni entwendete ein unbekannter Täter mehrere Elektrogegenstände im Wert von insgesamt 2000 Euro aus einer ehemaligen Diskothek in Meilenhofen. Hinweise bitte an die Polizei Mainburg unter Telefon (087 51) 86 330.

Unter Drogeneinfluss am Steuer

Am Freitag gegen 14.45 Uhr wurde ein 20-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Pfaffenhofen in Oberempfenbach von der Polizei zu einer allgemeinen Verkehrskontrolle angehalten. Bei der Kontrolle stellten die Beamten beim Fahrer drogentypische Ausfallerscheinungen fest, worauf bei ihm eine Blutentnahme veranlasst wurde.

Des Weiteren wurde ihm Fahrzeug eine kleinere Menge Cannabis aufgefunden. Den Fahrer muss sich jetzt wegen Fahren unter Drogeneinfluss sowie illegalem Besitz von Betäubungsmitteln verantworten, teilt die Polizei mit.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Kelheim

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht