MyMz
Anzeige

Riedenburg

Minnelieder

Rund 60 Zuhörer haben sich im Alten Rathaus in den Bann mittelalterlicher Minnelieder ziehen lassen.
Petra Kolbinger

Gunther der Gebartete (Günther Wagner), Pianist Christoph Preiß und Sängerin Georgina Demmer präsentierten Minnelieder. Foto: P. Kolbinger
Gunther der Gebartete (Günther Wagner), Pianist Christoph Preiß und Sängerin Georgina Demmer präsentierten Minnelieder. Foto: P. Kolbinger

Riedenburg.Mit den überlieferten Liedtexten der Riedenburger Burggrafen, vertont von Franz Hummel und vorgetragen von Sängerin Georgina Demmer und Christoph Preiß (Klavier), endete der Beitrag der Dreiburgenstadt zu den Literaturtagen im Oberpfälzer Jura im Jahr 2019.

Nicht nur die Musik faszinierte: nicht minder spannend waren die Ausführungen Günther Wagners, der in die Rolle seines Alter Ego im Verein Historisches Riedenburg schlüpfte und als Burgvogt Gunther der Gebartete vom Leben des Riedenburger Grafengeschlechts bis hin zu seinem Erlöschen berichtete und kurz in die Wappenkunde eintauchte.

Dass die Minnelieder nicht einfach nur gefällige Popsongs ihrer Zeit waren, sondern Ausdruck gravierender gesellschaftlicher Umbrüche, verdeutlichte die Germanistin Gerhilde Winbeck. In Kombination entstand ein höchst spannender, genussvoller und teilweise auch amüsanter Abend. (epk)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht