MyMz
Anzeige

Polizei

Mit der Faust ins Gesicht geschlagen

Ein 21-jähriger Mainburger verletzt einen 15-Jährigen und einen 19-Jährigen – die Ermittlungen laufen.

Mit der Faust schlug ein Mainburger zu. Die Polizei ermittelt. Das Foto stammt nicht von der Tat in Mainburg. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Mit der Faust schlug ein Mainburger zu. Die Polizei ermittelt. Das Foto stammt nicht von der Tat in Mainburg. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Mainburg.Ein 21-jähriger Mainburger hat mit Faustschlägen am Freitag, 11. Januar, einen 15-Jährigen und einen 19-Jährigen leicht verletzt. Wie die Polizeiinspektion Mainburg mitteilte, hatte sich der 15-Jährige zunächst mit seinen Freunden an der Sparkasse in Mainburg getroffen. Dabei trafen sie auf einen 21-jähriger Mainburger, der dem 15-Jährigen unvermittelt mit der Faust ins Gesicht schlug. Der Jugendliche ging nach der Auseinandersetzung wieder nach Hause. Die anderen Personen gingen weiter in ein Lokal in der Innenstadt. Dort traf die Gruppe wieder auf den 21-jährigen Mann. Dieser schlug bei dem erneuten Zusammentreffen einem 19-Jährigen mit der Faust ins Gesicht. Gegen den 21-Jährigen wird nach Polizeiangaben nun wegen mehrerer Delikte ermittelt. Eine Anzeige wurde erstattet.

Weitere Polizeiberichte aus dem Landkreis Kelheim lesen Sie hier

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht