MyMz
Anzeige

Mit Power bretterten die Rennfahrer von Kelheim nach Ihrlerstein

Die gefährlichen Kurven auf der Strecke nach Ihrlerstein verlangten von den Fahrern großes Können.

Ratisbona-Bergrennen – das Wort hat noch heute besonderen Klang. Bei denen, die die Rennen noch miterlebten und auch bei denen, die sie nur vom Hörensagen kennen. Einst kamen Tausende und Abertausende hierher, um dem motorsportlichen Spektakel beizuwohnen. Vor allem die Rennen der Gespann- oder Seitenwagenklassen zogen die Besucher an. 25000 bis 30 000 Zuschauer wurden entlang der Strecke gezählt.

1924 war erstmals auf der Strecke Richtung Befreiungshalle gestartet und der MC Kelheim aus der Taufe gehoben worden. Später waren dann die Rennen auf der Strecke zwischen Kelheim und Ihrlerstein. Das letzte Rennspektakel war dort 1981.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht