mz_logo

Region Kelheim
Mittwoch, 25. April 2018 22° 3

Polizei

Mit Schreckschusswaffe herumgeballert

Ein 21-Jähriger feuerte an Silvester in Ihrlerstein mehrmals eine Waffe ab – Schießerlaubnis und Waffenschein hatte er nicht.

Das Nutzen der Waffe wird ein juristisches Nachspiel haben. Foto: Oliver Berg/dpa

Ihrlerstein.Die Silvesternacht wird einem 21-jährigen Mann noch länger in Erinnerung bleiben. Um das neue Jahr gebührend zu feiern, schoss er verbotenerweise in der Waldstraße kurz nach Mitternacht mehrmals mit seiner Schreckschusswaffe. Zum Abschießen der Waffe hätte er eine Schießerlaubnis benötigt, welche aber für solche Fälle nicht erteilt wird. Zudem konnte der Mann keinen „kleinen“ Waffenschein vorweisen, welchen er aber zum Führen der Waffe im öffentlichen Raum benötigt hätte, meldet die Kelheimer Polizei. Sein strafbares Verhalten wird ein Nachspiel mit der Staatsanwaltschaft haben.

Mehr aktuelle Polizeiberichte aus dem Kreis Kelheim lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht