MyMz
Anzeige

Bad Abbach/Saalhaupt

Mit viel Lebensmut und Frohsinn zum 80. Geburtstag

Der Kriegerverein und die Feuerwehr hatten Anfang März einen angenehmen Termin.
Gabi Hueber-Lutz

Ralf Schelkshorn, Manfred Riedl, Roland Wallner, Fritz Neppl, Andreas Wallner, Josef Schelkshorn Josef und Wolfgang Pernpeintner bei der Geburtstags-Gratulation Foto: Manuela Neppl
Ralf Schelkshorn, Manfred Riedl, Roland Wallner, Fritz Neppl, Andreas Wallner, Josef Schelkshorn Josef und Wolfgang Pernpeintner bei der Geburtstags-Gratulation Foto: Manuela Neppl

Bad Abbach.Sie durften ihren Mitglied Fritz Neppl gratulieren. Der war am 1. März 80 Jahre alt geworden.

Als Kind erlebte Fritz Neppl die Kriegszeit mit, machte in München eine Bäckerlehre und arbeitete anschließend mehrere Jahre auf einem Frachtschiff. Während dieser Zeit bereiste er die ganze Welt. 1993 erkrankte er schwer an Krebs, und es wurde ihm nur noch wenige Lebensjahre vorausgesagt. 1999 hatte er einen Herzinfarkt und es wurden ihm vier Bypässe eingesetzt. Seine Frau Susi und seine Tochter Manuela haben ihn wieder gesund gepflegt. Dank seines Lebensmuts und seiner immer fröhlichen Art habe er all seine Schicksalsschläge überwunden, sagte Ralf Schelkshorn vom Kriegerverein in der Laudatio auf das Geburtstagskind.

Fritz Neppl lässt keine Veranstaltung aus, egal ob Landjugend, Feuerwehr oder Kriegerverein - er ist immer mit dabei. Die Geburtstagsfeier mit seinen beiden Vereinen dauerte bis in die Morgenstunden, heißt es aus gut informierten Kreisen. Und „wenn sich ein 80- Jähriger eine Kreissäge und eine Hobelbank wünscht, um zu arbeiten, sagt das alles“. (lhl)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht