MyMz
Anzeige

Flucht

Motorrad raste Polizei mit 200 davon

Ein alkoholisierter 34-Jähriger startete eine waghalsige Flucht vor der Polizei. Er fuhr ohne Licht und mit hohem Tempo.

Der Motorradfahrer war alkoholisiert und wollte sich mit allen Mitteln aus der Polizeikontrolle entziehen. Foto: Frank Rumpenhorst/dp
Der Motorradfahrer war alkoholisiert und wollte sich mit allen Mitteln aus der Polizeikontrolle entziehen. Foto: Frank Rumpenhorst/dp

Kelheim.Um 2 Uhr in der Nacht von Donnerstag auf Freitag wollten Beamte der Polizei Kelheim im Stadtgebiet einen Motorradfahrer kontrollieren. Der Suzuki-Fahrer versuchte sich der Kontrolle zu entziehen. Er fuhr teilweise ohne Licht und auf der Gegenfahrspur mit Geschwindigkeiten von fast 200 km/h durch das Stadtgebiet. Laut der Polizei wurde er auf Höhe von Fibres aufgenommen und versuchte über Kelheimwinzer und Saal zu flüchten.

Mit mehreren Streifenfahrzeugen gelang es schließlich, den 34-jährigen Kelheimer anzuhalten und zu kontrollieren. Er stand unter Alkoholeinfluss. Das Motorrad wurde sichergestellt. Es folgen Anzeigen wegen Trunkenheit im Verkehr und Durchführung eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens.

Mehr Polizeimeldungen aus Kelheim lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht