MyMz
Anzeige

Biburg

Noch kein SLU-Kandidat fürs Landratsamt

Etwa 40 Anwesende füllten die Gaststube des Gasthauses Wurmdobler in Biburg, um bei der Aufstellungsversammlung der Kreistagsliste der Stadt-Land-Union (SLU) dabei zu sein.
Von Martin Beck

Kandidaten der SLU-Kreistagsliste nach der Aufstellungsversammlung  Foto: Martin Beck
Kandidaten der SLU-Kreistagsliste nach der Aufstellungsversammlung Foto: Martin Beck

Biburg.Genau hier wurde vor etwas mehr als 40 Jahren der Vorläufer der heutigen SLU, die „Union-Land“ als Wählergemeinschaft gegründet.

Die Anwesenden hatten sich zur Aufstellung der Kreistagsliste und ihres Landratskandidaten versammelt, doch gleich zu Beginn der Veranstaltung informierte SLU-Kreisvorstand Thomas Zachmayer, dass nur die SLU Kreistagsliste aufgestellt wird. Die Aufstellung des Landratskandidaten muss aus formalen Gründen zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen. Geplant sei dies bei der Generalversammlung der SLU, Anfang nächsten Jahres.

Auch auf Nachfrage wollte Zachmayr keine näheren Details über die Gründe nennen, die der gleichzeitigen Wahl eines Landratskandidaten entgegenstehen. Er sagte nur: „Wir stehen unter Beobachtung und wollen die Aufstellung unseres Kandidaten unangreifbar vorbereiten.“ Der Abensberger Dr. Andreas Fischer wurde von den Anwesenden zum Listenführer gewählt, allerdings wollte auch er sich nicht zu einer möglichen Landrats-Kandidatur äußern. „Es ist noch alles offen“, meinte er. Vor der geheimen Wahl hatten die anwesenden Kandidaten die Möglichkeit sich vorzustellen und dabei nannten sie auch die Beweggründe, warum sie sich für die SLU zur Verfügung zu stellen. Dabei wurde immer wieder als Grund genannt, dass sie sich ohne „Parteiklüngel“ für die Belange und Nöte der Bürger einsetzen wollen.

Die Liste der SLU wurde wie folgt aufgestellt: 1. Dr. Andreas Fischer (Abensberg), 2. Rita Schultes (Arresting), 3. Thomas Zachmayer (Dürnhart), 4. Alois Schweiger (Hienheim), 5. Dr. Uwe Brandl (Abensberg), 6. Eduard Brücklmaier (Meilenhofen), 7. Winfried Stark (Mainburg), 8. Konrad Dichtl (Mühlhausen), 9. Josef Rummel (Saal), 10. Wolfgang Kreitczick (Kelheim), 11. Adriane Pollmann (Kelheim), 12. Robert Kreitmaier (Kelheim), 13. Bettina Danner (Biburg), 14. Thomas Zehetbauer (Baiersdorf), 15. Konrad Halbig (Deising), 16. Anette Eichenseer (Riedenburg), 17. Matthias Hermann (Rohr), 18. Ulrike Wurmdobler (Biburg), 19. Karlheinz Flotzinger (Saal), 20. Bernhard Gaßner (Saal), 21. Laura Scheck (Riedenburg), 22. Richard Lauerer (Riedenburg), 23. Karl-Heinz Puschmann (Riedenburg), 24. Christian Köglmeier (Siegenburg), 25. Gernot Seefelder (Siegenburg), 26. Evi Marxreiter (Kirchdorf), 27. Peter Wutzer (Heiligenstadt), 28. Michael Kiermeier (Offenstetten), 29. Manfred Rauscher (Offenstetten), 30. Franz Stiglmaier (Attenhofen), 31. Marianne Huber (Steinbach), 32. Martin Mittermeier (Steinbach), 33. Michael Lechner (Wambach), 34. Sandra Schranner (Walkertshofen), 35. Englbert Neumeier (Leitenbach), 36. Georg Kolmeder (Mainburg), 37. Isabel Kolmeder (Mainburg), 38. Georg Sigl (Unterwangenbach), 39. Corinna Gschlössl (Mainburg), 40. Josef Reiser (Puttenhausen), 41. Hans Garhammer (Langquaid), 42. Claudia Steger (Sandsbach), 43. Johann Brunner (Altbach), 44. Christian Bliemel (Altbach), 45. Georg Blümel (Stumpfreuth), 46. Sebastian Schmid (Eining), 47. Sylvia Treffer (Neustadt), 48. Walburga Necker (Irnsing), 49. Josef Schlagbauer (Riedhof), 50. Josef Keil (Kapfelberg), 51 Franz-Xaver Kreitmaier (Kelheim), 52. Josef Köglmaier (Kelheim), 53. Josef Hobmaier (Etzenbach), 54. Herbert Thoma (Perka), 55. Ludwig Förstl (Sandharlanden), 56. Anton Obermeier (Arnhofen), 57. Wolfgang Maier (Neustadt), 58. Christian Arnhofer (Hienheim), 59. Klaus Priller (Irlach), 60. Peter Buberger. Ersatzleute: 1. Josef Mirlach (Tollbach), 2. Johann Steibel (Niederumelsdorf).

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht