MyMz
Anzeige

Hobby

Ostern ist die Zeit für Kunst

Gemälde, Handarbeit, Skulpturen: Die Kreativausstellung steht bevor. Genau so oft ist auch Erni Christl schon dabei.
Von Renate Beck

Seit der ersten Kreativausstellung vor 35 Jahren präsentiert die Ihrlersteinerin Erni Christl ihre Gemälde den Besuchern . Foto: Erni Christl
Seit der ersten Kreativausstellung vor 35 Jahren präsentiert die Ihrlersteinerin Erni Christl ihre Gemälde den Besuchern . Foto: Erni Christl

Ihrlerstein.Ein interessantes Angebot bietet auch dieses Jahr die mittlerweile 35. Kreativausstellung in der Jakob-Ihrler-Schule. Am Osterwochenende vom 19. bis einschließlich 23. April kann sie täglich bei freiem Eintritt besucht werden. Hobbykünstler aus den Gemeinden Ihrlerstein, Essing und Painten präsentieren ihre Arbeiten. In abwechslungsreicher Vielzahl werden Gemälde, Handarbeiten und Skulpturen in den Räumlichkeiten der Schule zu bewundern sein.

Unter ihnen sind auch Werke von Erni Christl und Horst Fochler. Beide bereichern die österliche Ausstellung seit dem Beginn vor 35 Jahren mit ihren künstlerischen Fähigkeiten. Horst Fochler gehört nicht nur von Anfang an zu den Ausstellern; der bekannte Künstler war auch einer der Mitbegründer dieser traditionellen Kunstausstellung auf der Brand.

Erni Christl kennt man hier als strickbegeisterte, ehemalige Frauenbundsvorsitzende, als Kursleiterin der Volkshochschule sowie als Gästeführerin – und eben als malende Künstlerin, deren ausgewählte Werke jedes Jahr in der Schulaula ausgestellt werden. Unserem Medienhaus verrät sie, dass sie bereits seit ihrer Jugendzeit gerne malt.

Malbegeistert seit der Jugend

Seit der ersten Kreativausstellung vor 35 Jahren präsentiert die Ihrlersteinerin Erni Christl ihre Gemälde den Besuchern. Foto: Christl
Seit der ersten Kreativausstellung vor 35 Jahren präsentiert die Ihrlersteinerin Erni Christl ihre Gemälde den Besuchern. Foto: Christl

Die spätere Mutterrolle erforderte zeitliche Prioritäten. Erst beim dritten Kind hörte sie auf, in ihrem Lehrerberuf zu arbeiten. Durch die gewonnene Zeit konnte sie beginnen, sich auf ihr Hobby zu konzentrieren und verschiedene Techniken auszuprobieren. Der inzwischen verstorbene Kurt Müller gab in der Kelheimer VHS Malkurse, die sie besuchte. In dieser Malgruppe sprach sich herum, dass in Ihrlerstein eine Kreativausstellung geplant war. Erni Christl meldete sich sofort dafür an.

Überwiegend malt sie Aquarellbilder. „Aber auch Acryl, Mischtechnik und Collagen“, ergänzt die Künstlerin. Früher musste der Küchentisch herhalten für Farbe, Pinsel und Malblock.

„Ein Aquarell sollte in einem Zug gemalt werden“

Erni Christl, Künstlerin

Heute freut sie sich über ein extra Zimmer in ihrem Zuhause, „eines mit einem großen Tisch, wo ich alles, was ich so brauche auch mal liegen lassen kann. Wobei: Ein Aquarell sollte in einem Zug gemalt werden“. Im Winter ist sie öfter in ihrem Zimmer anzutreffen als im Sommer. In der Vergangenheit unternahm sie auch Malreisen, zum Beispiel nach Tirol und Tschechien. In den letzten Jahren sind die Reisen weniger geworden, aber malen muss sie einfach. „Sonst geht mir was ab“, sagt sie.

Die Kreativausstellung

  • Eröffnungsfeier:

    Mittwoch, 17. April um 20 Uhr.

  • Neue Öffnungszeiten:

    Freitag bis Montag von 14 bis 18 Uhr. Sonntag und Montag zusätzlich von 10 bis 12 Uhr. Dienstag von 14 bis 17 Uhr.

  • Programm:

    Jeweils ab 14 Uhr: Samstag, 20. April: Freies Malen für Kinder und Menschen mit Behinderung, Leitung: Horst Fochler. Dienstag, 23. April: Seniorentag.

Für die Ausstellung wählt Christl immer möglichst neue Bilder aus, wenn es geht, aus dem vergangenen halben Jahr. Die Meinung ihrer Familie ist ihr wichtig. Sie berät die Malerin bei der Auswahl der Bilder. Christl freut sich, dass die „allgemein gefälligen Bilder“ für die kommende Ausstellung fertig ausgesucht sind und nun nur noch an der Stellwand in der Aula angebracht werden müssen. Bei ihren Landschaftsbildern dominieren dieses Jahr blau-türkise Töne. Meist hängen fünf Bilder von Christl nebeneinander. Sie ist darauf bedacht, dass die Farben darauf gut miteinander harmonieren. Ob sie ein gutes Farbgefühl hat? Erni Christl lacht: „Ich bilde es mir zumindest ein.“ Für die mehrfache Oma wie für andere Hobbykünstler ist die Ausstellung eine tolle Gelegenheit, ihre Begabungen zu zeigen.

Eine von vielen Ausstellern

Auch die Jakob-Ihrler-Schule, der Kindergarten, die Kinderkrippe St. Theresia, die Kunstwerkstatt für Menschen mit Behinderung sowie das Wohnheim Ihrlerstein der Lebenshilfe nehmen an der Veranstaltung teil. Besucher dürfen sich nicht nur am Anblick der vielfältigen Werke, sondern auch an den von den Ausstellern gestifteten Preise erfreuen. Nach vielen kreativen Eindrücken können sie wie gewohnt Kaffee und Kuchen genießen. Die veranstaltende Gemeinde Ihrlerstein lädt die Besucher nicht nur zu den Öffnungszeiten der Kreativausstellung, sondern auch am Mittwoch davor zur Eröffnungsfeier in die Schulaula ein. Musikalisch umrahmt wird sie von der Brandler Stubenmusik.

Mehr Nachrichten aus Kelheim und der Region lesen Sie hier.

Die wichtigsten Informationen des Tages direkt auf das Mobilgerät: Mit MZ und WhatsApp bleiben Sie stets auf dem Laufenden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht